Noppe Italiana - eine italienische Nacht

Düsseldorf. Bevor PR-Mann Guido Boehler am Freitag zur Vogue-Geburtstagsparty nach Berlin flog, veranstaltete er am Donnerstagabend noch einen Cocktail-Empfang in der Tod's-Boutique auf der Königsallee. Anlass: Der neue Bildband "Italian Touch", herausgegeben von Tod's-Firmenchef Diego Della Valle. Mehr von dem Buch, wenn am Donnerstag die Event-Reihe nach München kommt...
Der schicke Modedesigner Steffen Schraut und Moderatorin Birgit Schrowange
Schauspieler Thomas Heinze und Sängerin Isabell Varell ("Oh Schreck, oh Schreck, das Kind ist weg... der BH leuchtet durch...")
Dressur-Olypiasiegerin Nadine Cappellmann (die Handtasche: nicht Medaillen-verdächtig!) und Schauspieler Mathis Künzler
Fotos: Guido Boehler Communications
Photo Credit: false

Kommentare

  • Mary sagt:

    wie bei der vogue sache in börlin - schlecht angezogene schlechte schauspieler. ach, deutschland einig modeland.
  • milanoffice sagt:

    man versteht es nicht. was so schlimm dran ist, sich mal einen stylisten zu mieten für einen abend.... ich mach mir die zähne ja auch nicht selbst, wenn ich es nicht kann.
  • Christine sagt:

    absolut. ein bild schlimmer als das andere....nicht mal die haare sitzen!!
  • MetroF sagt:

    Düsseldorf halt ... könnte den Münchnern nicht passieren
  • H-C sagt:

    Bitte bitte erspart uns solche Beitraege.

    Bei Duesseldorf plus Tod's plus ueberfluessiges Buch plus "Promis", die man sonst nur bei Baumarkt-Einweihungen sieht, ist Augenkrebs vorprogrammiert.


  • modejournalistin sagt:

    @MetroF: Abwarten. München ist am Donnerstag und @H-C das möchte man doch sehen, den Vergleich, meine ich. Oder?!?
  • colette sagt:

    solche Events mit gekauften "Vips" können schei in Muenchen bleiben ...

    spannender Abend mit tollen Gesprächen über ein aussergewöhnliches Fotobuch- Danke Tod´sDUS


  • katiegirl sagt:

    Der Abend war toll...die Getränke kalt und lecker und das Buch ist KLASSE und zwar in allen Beziehungen.

    Bin auch kein Fan von den meisten D-Promis (sowohl Land als auch Typisierung), aber M.K. ist einer der nettesten und entspanntesten Jungs, die ich kennengelernt habe.

    Bei Varel und Schrowange stimme ich 100%ig zu aber sebst B.S. sah wesentlich besser aus als sonst.

    Welchen Stylisten sollen sich die Herrschaften denn nehmen?

    In D-Land sind diese ja auch nicht an jeder Ecke zu finden, zumindest keine guten...


  • Erika sagt:

    Auch wenn es nicht "noppe italiana", sondern "notte italiana" heißen

    müßte, so habe ich mich auf jeden Fall sehr gefreut, diese Seite mit den schönen Bildern, insbesondere dem von Mathis Künzler mit seiner

    feschen Partnerin zu entdecken!

    Mathis Künzler sieht, wie immer, Klasse aus - sollte man ihn wirklich,

    wie im vorangehenden Beitrag, nur als D-Promi bezeichnen?

    Wie dem auch sei, für mich ist er absolute Spitze!


  • Steffen Schraut Fan sagt:

    Steffen Schraut ist schon toll, ich hab mir grad mal seine ersten Stücke aus der 2012er Kollektion angeschaut und freu mich schon darauf einige der Sachen wieder im Frühling anzuziehen :-).