Sommerbräune Mailand Innenstadt

Das muss noch sein, tut mir leid. Parisoffice hatte ja vor ein paar Tagen aus ihrem Italien-Sommerurlaub zum Thema Sonnenbräune berichtet. Und jetzt möchte ich noch dieses Bild (Stalker-Ich habe von meinem Balkon aus geknipst) nachliefern: mein Nachbar in Mailand.
Hautfarbe passt sich der Umgebung an (siehe Hauswände und Balkonboden). Der Mann ist circa 70 und sitzt JEDEN Tag, und zwar MITTAGS, jeweils für ein paar Stunden in der Knall-Sonne und liest Zeitung. In der Sonne sind es hier ungefähr 40 Grad. Da kann ich nicht draußen sitzen, geschweige denn lesen. Hitzschlaggefahr. Aber ich bin eben eine käsige Teutonin. Und Stichwort Hautkrebs: "Cosa?? Wasse isse Autekrebse?". Wobei bei dem Bräunungsgrad ja auch maligne Melanome farblich nicht mehr so doll auffallen.
So oder so: da können wir Blässe gut finden ohne Ende, über die Alpen schwappt der Trend niemals.
Foto: milanoffice/modepilot
Photo Credit: false

Kommentare