Esprit Fashionshow

Düsseldorf. Highlight während der Modewoche CPD war die Esprit Fashionshow im Düsseldorfer Headquarter. Die englische Tanztruppe "Diversity" (Sieger von "Britain's Got Talent"), die mit Michael Jackson auf Tour gegangen wäre, präsentierte Frühjahr/Sommermode 2010. Von Jazz mit Hosenträger-Herrenmode über 60er-Jahre-Bademode zu "Lollipop" bis Toni Garrn in Pailletten-Haremshose. Mega-Stimmung!
Das Fashion-Publikum klatschte und tanzte mit.
Modisches Highlight: Der Jumpsuit mit Pagodenschultern
Apropos "Jump": Zu den Taneinlagen gehörten auch Hip-Hop-Nummern zur Musik von Kris Kross.
Kurz vor der Show draußen: Nathalie Manchot (Moderedakteurin/Madame) und Alexandra Koprena (Moderedakteurin/Bunte)
Fotos: modepilot/modejournalistin
Photo Credit: false

Kommentare

  • irène sagt:

    Tolle Bilder. Scheint toll gewesen zu sein. 🙂
  • Nicole sagt:

    Die Tanzgruppe hätte ich auch gerne gesehen. Esprit hat für mich allerdings mit Mode kaum etwas zu tun. Die Sachen sind unglaublich langweilig.
  • Natalya sagt:

    Esprit und Fashion?- passt nicht zusammen. Ich war letztes Jahr bei Esprit Sommerparty und es war sehr langweilig.
  • modejournalistin sagt:

    Und dieses Jahr hast Du, Natalya, etwas verpasst.
  • Natalya sagt:

    So ist es immer...
  • Lara sagt:

    Ich wäre auch zu gerne bei dieser Veranstaltung dabei gewesen. Esprit macht zwar nicht die ausgefallenste Mode, doch ich finde, dass man hier immer schöne Sachen für sein Geld bekommt. Zudem sehen Artikel der Marke Esprit auch immer wertig aus. Die Fashionshow von Esprit wäre ein Event gewesen, welches ich diesen Sommer zu gerne mitgenommen hätte...