Pariser Herrenschauen: Stephan Schneider

Hier war ebenfalls eine Pr├Ąsentation angesagt - und ehrlich gesagt, kommt mir das immer entgegen, denn dann kann man sich eine Kollektion mal in Ruhe anschauen und ein bisschen verschnaufen. Und weil auf Schneiders Einladung was von "Menue" stand, hatte ich gro├če Hoffnung, etwas zu bei├čen zu bekommen. Leider gab es aber nur Sachen aus dem Hasenstall:
Fan der Mode bin ich sowieso - ich selbst trage extrem gerne Herrenteile aus der Schneider-Kollektion. Hier funktioniert sowohl der Gesamtlook als auch das Einzelteil, und die Sachen sehen auf den ersten Blick so normal aus, dass sie besonders auf den zweiten Blick einen bleibenden Eindruck hinterlassen - immer meine optische Wohltat zu allem abgedrehten Friemel-Zeugs, das man hier in Paris zu sehen bekommt.
Fotos: Milanoffice + Parisoffice/Modepilot
Photo Credit: false

Kommentare