Pariser Herrenschauen: Kris van Assche

Letzte Saison kursierte ja das GerĂŒcht, Kris van Assches Tage bei Dior seien gezĂ€hlt, bisher gibt es in der Beziehung nichts Neues zu vermelden (morgen findet die Show in Paris statt). Und auch mit seiner eigenen Linie bleibt der Belgier dem Pariser Reigen erhalten. Layering war sein Thema - mal mit ĂŒberlangen Jersey-Hosen unter glĂ€nzenden weiten Bermudas zu Oversize Hemden und Westen oder Drapage-Tops mit schmalen MĂ€nteln zu doppellagigen Bermudas. Zwischendurch ein bisschen Transparenz, die van Assches Tendenz zu femininen Anleihen unterstreicht. Besonders schön: die Flechtfrisuren.
Fotos: catwalkpictures.com; Parisoffice/Modepilot (1)
Photo Credit: false

Kommentare