Pariser Herrenschauen: Rick Owens

Jetzt kommen wir endlich mal zur Sache (leider sind Parisoffice und ich im Verzug, weil nur auf den Schauen unterwegs, zwischendurch Models auflauern und in die B├╝sche zerren...naja). Daf├╝r gleich ein spektakul├Ąrer Auftakt von heute: Rick Owens. Der zeigte im Winter zum ersten Mal Herren, das schlug sofort ein. Und die hohen Erwartungen f├╝r den Sommer hat er gleich erf├╝llt - zumindest wenn man sich so umh├Ârt. Typischer Lagenlook in der typischen Owens-Farbpalette, viel Leder, interessant die grafischen Elemente, die man sonst von Owens nicht so kennt. Eine gute Kollektion, eigene Handschrift unverkennbar, aber f├╝r die n├Ąchste Saison h├Ątte ich gern noch ein bisschen mehr Abwechlsung.
Der Meister mit Z├Âglingen
Fotos: catwalkpictures.com, stardustfashion.com (1)
Photo Credit: false

Kommentare

  • Mary sagt:

    vielleicht w├╝rde ich es m├Âgen, w├╝rde ich braun bzw creme m├Âgen. aber da bin ich subjektiv, das mag ich nicht. und dieses transparenzged├╝del ├╝berall - ist es denn jetzt wirklich so, dass die herren die damentrends ganz einfach zwei saisons sp├Ąter ├╝bernehmen...? Ich erinnere mich da an leggins...
  • Martina Tagliamento sagt:

    Ich glaube in der Herrenmode ├╝berwiegt heute,genau wie gestern die

    sportlich-elegante Linie..


    Und zu den Pariser Herrenschauen-diesmal "Rick Owens"..

    finde ich pers├Âlich v├Âllig daneben..