Wirbel um Giorgio Armani

Die GerĂŒchte um Giorgio Armani und seinen gesundheitlichen Zustand machten in den letzten Woche in Mailand die Runde. Mit Hilfe einer Pressemitteilung will der Star-Designer nun fĂŒr Ruhe sorgen: Demnach bestĂ€tigt Armani,...
...an Hepatitis erkrankt zu sein, es gehe ihm aber wieder besser. Da er weiterhin gearbeitet habe, hĂ€tte der Heilungsprozess lĂ€nger in Anspruch genommen, gab Armani gegenĂŒber der Nachrichtenagentur ANSA bekannt. GerĂŒchte ĂŒber eine schwere Krankheit kamen dennoch auf, da der Meister weniger hĂ€ufig als sonst in der Öffentlichkeit auftauchte, obwohl er normalerweise ganz gerne HĂ€nde schĂŒttelt. Angeblich laufe intern alles nach Plan und es gebe keinen Grund zur Sorge. (Was den Klatsch in der Stadt angeht, sieht es aber anders aus - da scheint alles in heller Aufregung).
Wir wĂŒnschen in jedem Fall gute Besserung!
Foto: Giorgio Armani
Photo Credit: false

Kommentare

  • Modepilot > -Mode-, Designer, Herrenmode, Leute > MailĂ€nder Herrenschauen: Giorgio Armani sagt:

    [...] Nach allen GerĂŒchten um Giorgio Armanis schwere Krankheit, ging es natĂŒrlich heute auch darum, zu demonstrieren, dass im Hause des Luxusschneiders alles nach Plan lĂ€uft. Insofern kann Entwarnung gegeben werden (wenn der Meister auch beim Schlussauftritt ein wenig geschwĂ€cht wirkte). Und alle EinkĂ€ufer dĂŒrften sich gefreut haben, ganz nach dem Motto: “Zum GlĂŒck keine Experimente”… [...]