Ich geh' mal Socken ziehen

Das kennt man ja: man versucht in letzter Minute noch sein Flugzeug zu erwischen, rast zum Gate, und da fällt einem plötzlich ein: "Mist, hab ich doch wieder vergessen, meine Ringelsocken einzupacken." Ab jetzt kein Problem mehr, denn der Italo-Strumpfhersteller Gallo (bitte unbedingt merken, denn Gallo ist so was wie italienisches Kulturgut) hat am Mailänder Flughafen Linate im Abflugbereich einen Sockenautomat aufgestellt. Im Angebot: die typischen Gallo-Ringelsocken in diversen Größen für jeweils 17.50 Euro.
Die sehen live zum Beispiel so aus, außerdem erhältlich in einer Million Ringelkombis, als Socke, Kniestrumpf, Strumpfhose:
Wer lieber regulär einkaufen geht: auf der Via Manzoni, schräg gegenüber von Armani, befindet sich ein Laden.
Foto: Milanoffice/Modepilot
Photo Credit: false

Kommentare

  • modejournalistin sagt:

    Ne, also ich bestehe auf fachkundige Beratung - gerade bei Socken! Es geht doch nichts über eine Kaufhaus-Socken-Fachverkäuferin, die zunächst sagt, Dunkelblau haben wir nicht. Und einen dann zu Falke schleift, weil sie dort letzte Woche noch eine Schulung hatte.
  • auchmilan sagt:

    Der Flughafen-automat soll wohl auf internationale Expansion hinweisen... in Paris (27, rue Marbeuf) haben die vor kurzem eine Boutique aufgemacht.
  • Bruno sagt:

    Ich habe ein Schuhladen und würde gerne die GALLO-Socken beziehen und an unseren TOLEN Kunden verkaufen.

    Wer kann mir eine Adresse geben.

    Für Einkauf.......


    Besten DANK

    Bruno Krienbühl

    +41 44 260 4804


  • Bruno sagt:

    TOLLEN Kunden.... meinte ich !!!
    😉