Salone del Mobile: Jetzt!

Noch so ein kurzfristiger Aufruf: Wer schnell noch einen Flug buchen mag, dem empfehle ich dieser Tage Mailand. Ab morgen beginnt offiziell wieder der Salone del Mobile, also die Mailänder Möbelmesse. Und hier passiert bis zum 27. April so dermaßen viel, dass die Modewoche dagegen ein Witz ist.
Die Stadt ist proppenvoll mit Kreativen, Designern und was weiß ich was, und bekommt ein internationales Flair wie sonst nie.
Auch die Modeleute machen mit, und so findet zum Beispiel im Margiela-Showroom (Via Savona, 60) vom 22. bis 27. April (jeweils 10 - 19 Uhr) die Ausstellung "Mat, Satiné, Brillant" statt (siehe Foto). Bei der Gelegenheit kann man gleich im Viertel rund um die Via Tortona bleiben - denn hier ist die - spannendere - Off Show: Jeder kleinste Winkel wird für Design-Programm genutzt (siehe auch hier), und ab morgen wird es auf der Straße wohl kein Durchkommen mehr geben. Wirklich empfehlenswert!!!
Foto: Maison Martin Margiela
Photo Credit: false

Kommentare

  • mahret sagt:

    Ich werde von meinem Freund mitgeschleift nach Mailand. Freue mich schon sehr, war noch nie da und auch für Produktdesign und sämtlich Veranstaltungen drumherum sehr zu begeistern. Und was gibt es in punkto Mode? Wo sollte ich da in Mailand dringend hingehen? Ach, ich bin noch so überhaupt nich vorbereitet 🙁
  • milanoffice sagt:

    meinst du eher shopping allgemein oder spezielle salone-mode-sachen?
  • mahret sagt:

    shopping allgemein - fürchte ich - also abseits des salone (na aber wenn es dort auch was gibt, dann freue ich mich auch über tips). wir fahren ja in erster linie auch wegen der sachen hin, die so drumherum passieren. Werden sicher nich die drei tage die wir da sind nur über die messe schlendern 😉
  • milanoffice sagt:

    erst mal kannst du auf unserer seite "mailand shopping" eingeben - dann bekommst du schon ein paar gute.
    dann kannst du alles auf dem corso di porta ticinese ablaufen, alles eher street + jung (american apparel, stüssy, ...) - vor allem frip ist ganz nett.
    high fashion: alles um die spiga + montenapoelone + sant'andrea (iris für schuhe + banner für klamotten) + gesu;
    am dom ins kaufhaus rinascente: die haben die "junge damenabteilung" neu gemacht - mit vanessa bruno, zadig & voltaire, marc by marc, see by chloé, usw.
    dann brera (viertel), via statuto: vetrina di beryl + TAD, und ein paar meter weiter auf dem corso como natürlich 10, corso como;
    UND: marni-outlet, via tajani 1 (ist aber außerhalb des zentrums, ca. 10 - 20 euro - je nach taxifahrer, haha);
    so, da wärst du erst mal beschäftigt
  • mahret sagt:

    uiuiui. das spart mir doch das suchen 🙂 wunderbar. vielen dank. nun freue ich mich noch mehr!