Strike a pose@Gaultier

Theater pur à la Jean-Paul. Jean Paul Gaultier inszenierte seine Show gestern als eine Hommage an das Pariser Pigalle-Leben von annedunnemal. Da ging es verrucht zu, da stritten sich die Mädels und da wurde geraucht und getrunken. Ein Statement gegen die misepetrige Krisenstimmung und ein Augenzwinkern, alles nicht zu tragisch zu nehmen. Danke Jean-Paul. 
Wie war die Mode? Coole Outfits, noch coolere Beinbekleidung und noch viel cooleren Accessoires wie Zigarettenspitze, Whiskyglas und Dollarscheinen. Damit ging es los.¬†Es folgte Power-dressing: Siegertypen-Styling f√ľr Frauen, die sich in der Man's World nicht unterkriegen lassen. Denen Strumpfhosen genug sind, um zu zeigen, wer hier die Hosen an hat.
Noch nicht genug, wir haben noch mehr
Die Bicolor-Strumpfhosen gab es in Schwarz, Weiß, Blau. Mit und ohne Netz.
Ein unverkennbares Gaultier-Outfit!
Fotos: catwalkpictures.com
Photo Credit: false

Kommentare