Grüße vom Giles

London. Oh, was sehen meine Mode-Nimmersatt-Augen da heute auf der Bond Street: Ein Schaufenster des Notizbuch-Spezialisten Smythson mit Modezeichnungen vom Londoner Fashiondesigner Giles Deacon. Wunderschön...
Grund dafür: Eine Grußkarten-Box von Giles für Smythson. Das Traditions-Label (seit 1887) nennt das limitierte Kartenset liebevoll "haute couture stationery".
10 Grußkarten (fünf Motive) mit farbig gefütterten Umschlägen kosten 37 Pfund, also ca. 39 Euro im Moment. Online schon vergriffen. Im Geschäft auf der Bond Street noch zu haben. Im Sommer soll ein illustrierter Terminkalender von Giles bei Smythson erscheinen, vermutet das freundliche Verkaufspersonal auf der Bond Street.
Fotos: modepilot/modejournalistin (2), Smythson
Photo Credit: false

Kommentare