Mailand - fürs Herz

Von der Weihnachtsdeko her gesehen, merkt man in Mailand nicht viel von Rezession (von Umweltbewusstsein und Energiesparen sowieso nicht). Was soll's - ist ja bald Heilig Abend und ich lasse Bilder sprechen (irgendwie bringen mich die Lichter auch in Weihnachtsstimmung und ich werde kauflustiger - Sinn und Zweck der Sache wahrscheinlich):
Domplatz und Galleria Vittorio Emmanuele
Via Sant' Andrea (ein Schenkel des Mailänder "Goldenen Dreiecks" der Luxusstraßen)
Und jetzt ein bisschen Kultur: das ist die Scala
...denn heute ist ein ganz besonderer Tag in Mailand: der 7. Dezember ist der Tag des Schutzheiligen der Stadt, Sant Ambrogio, - und traditionell an diesem Tag findet die Prima (alla Scala) statt, die Saisoneröffnung der Oper: Riesenauflauf, überall Polizei und Absperrungen
und direkt davor noch eine kleine Demonstration der Mailänder Verkehrsbetriebe
Und warum erwähne ich das alles? Weil die Stadt so voll und alles so abgesperrt war, dass es fast kein Durchkommen zu den Boutiquen gab. Jawoll.
Ich habe es dann mit ordentlich Drängeln doch noch geschafft und werde meine Entdeckungen in den nächsten Tagen abarbeiten.
Fotos: Milanoffice/Modepilot
Photo Credit: false

Kommentare