Ready-to-speak: Strick-boots

Bolero-Jäckchen, Cardigans und Capes - alles, was sich in gestrickter Form anbieten lässt, hängt jetzt in den Läden. Je grober, desto besser. Gestrickte Röcke und feiste Zopfmuster-Kleider. Es gibt einfach kein Kleidungsstück, das in dieser Wintersaison nicht auch der Stricknadel zum Opfer fällt. Auch Accessoires wie Taschen, Schals sowieso. Doch sogar Stiefel?!?

Strick-Boots gibt es für Männer von Emporio Armani und für Frauen von Ugg Australia. Über die Eleganz solchen Schuhwerks möchte man nicht diskutieren. Genehmigung von der Modefront wird für diesen Schuh allenfalls für Langstreckenflüge und heimelige Sonntage erteilt. Doch diese Strick-boots eignen sich hervorragend als Symbol der Grobstrick-Flut - ein Phänomen, das unser Kuschel-Bedürfnis in Krisenzeiten aufzeigt. "Cocooning 2.0" nennt es die Kollegin Alke von Kruszynski (Park Avenue), die gerade mit dem australischen Modell aus einer Air-France-Maschine stieg. Barfuss im Schafspelz (Futter des Ugg-boots) für die Extraportion Streicheleinheit.
Fotos: Emporio Armani (Men's Collection, Herbst/Winter 2008/09), Ugg Australia (Herbst/Winter 2008/09)
Photo Credit:

Kommentare

  • Diana sagt:

    Ugg Boots sind auch in diesem Jahr wieder super angesagt und kaum zu glauben, dass trotz der grossen Nachfrage im letzten Jahr auch dieses Jahr noch schwer in.
    Während man sonst nicht gerne zur Schau gestellt hat, dass man warme Winterstiefel trägt, brauch' man sich mit den Ugg Boots nicht zu schämen. Passen modisch zum Jeansrock. 🙂
  • anna.frost sagt:

    ich hab die grauen strick-uggs und die sind klasse!!

    warme füßchen trotz dünner strumpfhose.