Zweigeteilt

Was hatte ich zur Premierenkollektion von Esteban Cortazar f√ľr Ungaro, die ich sehr gelungen fand, vor einem halben Jahr gesagt? Erst mal die zweite Saison abwarten. Und hier ist die zweite Runde also: Ich bin zwiegespalten - einerseits bleibt es dabei, dass Cortazar wieder n√§her an Ungaro ist (w√§hrend sein Vorg√§nger Dundas ein wesentlich gr√∂√üerer Erneuerer war), andererseits h√§tte der Kolumbianer mehr wagen k√∂nnen - nur das Styling (Schlapph√ľte und Surferb√§ndchen zu Haute Couture-haften Kleidern) rei√üt es auch nicht raus. Die Looks liegen irgendwo zwischen eleganter L√§ssigkeit und typischem Ungaro-Schick: die grau-schwarzen Kombis im positiven Sinne, die Blumendruck-Ensembles wirken einfach nur antiquiert.
Fotos: stardustfashion.com
Photo Credit: false

Kommentare