Schwarz-Weiß auf Italienisch

Heute zeigte während der Milan Fashion Week unter anderem Rocco Barocco. Das erwähne ich, weil der italienische Designer (eigentlich Rocco Muscariello) zu den Urgesteinen der hiesigen Modeszene gehört. In den 60ern startete er seine Marke, zu den prominenten Fans seiner - oft - schwarz-weißen, detailreichen und italienisch-femininen Kreationen gehört etwa Liza Minelli. Rocco Barocco liefert sicher keine trendweisenden Meilenstein-Kollektionen, aber bestes Handwerk mit viel Chiffon, Couture-Ansätzen und klassisch-eleganter Linie.
Fotos: Milanoffice/Modepilot
Photo Credit: false

Kommentare

  • Hanna sagt:

    Jaaa war auch bei der Show, wusste ehrlich gesagt nicht genau was mich bei Roccobarocco erwartet, aber ich war wirklich positiv überascht! Konnte auch ein paar super Bilder machen 😉
  • milanoffice sagt:

    Ja, war nicht übel...