Mailand: Fängt schon gut an

Gestern abend habe ich ein bisschen in der Stadt rumgelungert, denn obwohl die Mailänder Modewoche erst MORGEN offiziell startet, findet schon die eine oder andere Party, Blue Hour oder Eröffnung statt.
Erst bin ich zum Opening eines neuen Ladens auf der Via Manzoni.
PlusIt heißt der Shop, nur mit Accessoires und Schuhen, und dahinter steht der große italienische Luxusmarken-Produzent und Distributeur Ittierre. Entsprechend gibt es auch eine Auswahl deren Marken im Laden zu kaufen: Galliano, Ferré, Just Cavlli oder Costume National.
Dann ging es weiter zu einer Showroomeröffnung - ich kann jetzt mal nicht sagen, wo und was. Spielt auch keine Rolle. Hier nur mal Outfit-Impressionen:
Von vorne war die Dame so an die Mitte 50, Typ Sophia Loren - aber ich fand die Rückansicht spannender. Die Italienerinnen erstaunen mich immer wieder. Dass ich mich hier ständig underdressed fühle (und dann eben noch die kurzen Haare), verwundert nicht.
Im Gegensatz zu der Signora sind die beiden hier richtig aus dem Rahmen gefallen (waren aber auch keine Italienerinnen):
Danach wollte ich noch schnell ein bisschen Schaufensterbummeln, aber keine Chance: So wie bei Prada sah es fast in jedem Schaufenster aus, es wird geräumt und dekoriert - eine Stadt macht sich zurecht!
Fotos: Milanoffice/Modepilot
Photo Credit: false

Kommentare

  • Es nervt! « Modepilot sagt:

    [...] Das Beste an der Ladeneröffnung waren die Italienerinnen, die sich so dermaßen sexy in Schale schmissen, das schon gar nichts mehr ging. Milanoffice Klagen kann ich bestens verstehen. [...]