Reine Kopfsache

Gestern zeigte der britische Modedesigner Giles Deacon seine Giles-Kollektion bei der London Fashion Week. Der 36-Jährige lernte am Central Saint Martins, arbeitete für Bottega Veneta, Gucci und Daks. Für sein eigenes Label tobt er sich wieder mit futuristischen Anleihen aus...
Und sein Model Agyness Deyn mit ihrem Freund, dem Strokes-Gitarristen Albert Hammond jr. backstage:
Fotos: stardustfashion.com
Photo Credit: false

Kommentare

  • Fokus: Narciso Rodriguez | Modepilot sagt:

    [...] futuristischen 60er-Jahre-Hüte sahen wir bei Giles Deacon schon für Frühjahr/Sommer 2009 in Besser, aber die laufen wohl unter dem Motto [...]
  • Modepilot - Fashion, Mode, Style, Beauty, Models, Kleidung sagt:

    [...] Deacon mag es schrill. Das weiß man (siehe alter Post) und deswegen ist die neue Kollektion des Engländers mit dem Kassengestell auch keine [...]