In die Kleiderschranken weisen

Ich brauche einen Kleiderschrank. Es hilft nichts. Diese (sehr ausgeklügelte) Stapel- und Haufentechnik, die ich mir über die Jahre selbst beigebracht habe, stößt an ihre Grenzen (und an die meiner Wohnung). Problematik: Kleiderschränke sind normalerweise seeeeeeeehhhhhr langweilig. Außer das Modell, das die Britin Anna James entworfen hat:
Der Schrank heißt Verona: Die Vorlage des Gekritzels auf dem Barockding stammt nämlich von den Wänden des Julia-Hauses (von Romeo & Julia) in Verona. Da haben romantisch veranlagte Fans über die Jahre ihre Botschaften an die Wand gepinselt, die James abfotografiert und auf den Schrank gebannt hat.
Hat natürlich einen Haken: Der Preis liegt bei 21.000 Pfund, also 26.500 Euro.
Daher meine Frage: Darf der Schrank mehr kosten als der Inhalt?
Photo Credit: false

Kommentare

  • parisoffice sagt:

    Nun tu nicht so. Der Schrank ist riesig und allein Deine Einkäufe in den zarten 8 Monaten des Bestehens von Modepilot nähern die Vermutung, dass Deine Kleider-Stapel mit dem Preis des Schrankes mithalten können.
  • Maude sagt:

    Prinzipiell ja, aber dieses Teil finde ich ganz schrecklich. Ich als Nicht-Besitzerin eines Kleiderschranks rate Dir auf den Flohmarkt zu gehen, einen alten Schrank zu kaufen, abzuschleifen und neu zu lackieren. Würde ich auch so machen, wenn ich Platz hätte. Aber die nächsten paar Jahre muss ich noch mit Kleiderstangen Vorlieb nehmen.
  • Astrid sagt:

    na wenn du das geld hast... 😉

    ich würde mir allerdings auch eher ein vintage-stück selbst restaurieren... aber den oben gezeigten find ich auch ganz toll! aber ich kann noch nicht mal darüber nachdenken, des preises wegen 😉


  • milanoffice sagt:

    Nur damit hier keine Missverständnisse aufkommmen: ICH kaufe den Schrank auf gar keinen Fall. Ich liebe meine Kleiderstangen aus dem Aldi und das Chaos, das sich drumherum ausbreitet. 21.000 Pfund weiß ich dann doch noch anders zu investieren ... Vielleicht wäre mir mit ausmisten schon geholfen.
  • Maude sagt:

    Ich schlage mich selber gleich mal als Abnehmerin Deiner ausgemusterten Klamotten und Accessoires vor!
  • milanoffice sagt:

    Danke - gut zu wissen, dass jemand die alten Cavalli-Mäntel und Dolce & Gabbana High Heels nehmen würde.