Der Terror geht wieder los

Und damit meine ich ganz genau EINE Sache: Ich muss los ziehen, um einen Bikini oder Badeanzug zu kaufen. Was ich bisher gesichtet habe, ist ein echter Witz! Und zwar auch bei der Designerware. Wieso macht zum Beispiel Chloé vernünftige Sachen für tagsüber, aber am Strand soll man dann aussehen wie ein Trottel?:
Oder dieses Modell von Tooshie - so Ibiza-Pocahontas... Nee, danke:
dann greife ich lieber auf diese Shorts von Marc by Marc Jacobs zurück (fehlt nur noch das Oberteil):
Relativ ok finde ich auch das Ding aus der Chanel Cruise-Kollektion (jetzt nur mal so vom Schnitt her):
Oder eben so wie immer: Ich gehe nicht ins Wasser, sondern hülle mich in einen Kaftan (der hier ist von Missoni):
Ganz im Ernst, falls irgendjemand weiß, wo man was Gutes kaufen kann, bitte durchgeben: Schwarz, schlicht, ein bisschen sportlich, und bitte alles andere als einen Tanga oder irgendwas mit Cutouts oder Gefriemel dran. Danke.
Fotos: Chloé, net-a-porter, Chanel
Photo Credit: false

Kommentare

  • Maude sagt:

    Wenn ich's mir leisten könnte, würde ich bei Erès einkaufen. Zur Zeit reichts aber nur für H&M, schlicht, schwarz, ganz süss und nächstes Jahr was Neues. Warst Du schon bei American Apparel?

    Der sieht doch ganz hübsch aus: http://store.americanapparel.eu/rnt35.html oder der: http://store.americanapparel.eu/rnt30.html


  • camilla sagt:

    wunderschöne schlichte bikinis und badeanzüge mit sehr vorteilhaften schnitten bei http://www.princessetamtam.com/ (meine empfehlung) 😉
  • milanoffice sagt:

    Super! Vielen Dank - die werde ich alle abklappern!
  • modejournalistin sagt:

    Princesse Tam Tam kann ich auch empfehlen - die sind unverwüstlich. Passfrom perfekt! Da könnte sich Erès was abgucken - bei denen leiern die Höschen nämlich aus.
  • milanoffice sagt:

    Erès ist mir auch ein bisschen heftig im Preis - von wegen Kosten/Nutzen-Rechnung. Ich trage einen Bikini genau EINMAL im Jahr. Dafür dann 5oo Euro hinlegen, ist mir zu krass.
  • parisoffice sagt:

    Habe eine Idee: In der neuen Vanessa Bruno Badelinie ist ein geiler schwarzer Bikini. Keine Ahnung, was der kostet. Aber einen Versuch wert.
  • Die Streifen-Alternative « Modepilot sagt:

    [...] Ich komme noch mal auf Milanoffice’s  Bikini-Problem zurück. Nachdem sie schon einen Missoni-Streifen-Kaftan als Obendrüber vorschlägt. Warum denn [...]