Python auf die Augen!

Phyton-Tasche, Python-Pumps, Python-Gürtel, Python-Mantel, Pythonleder um den Bügel der Sonnenbrille gewickelt. Ist doch klar, dass wir Python noch fürs Augenlid brauchen, oder? Jedenfalls schaut das 'Starprodukt' von Giorgio Armani Cosmetics recht ansehnlich aus, wenn ihr mich fragt. Drei Lidschattenfarben (Grau, Taupe, Anthrazit) wurden zu einer Pythonoptik gepresst. Schade nur, dass sich die Optik beim Auftragen vermischt. Mit dabei auch zwei neue ArmaniSilk Lippenfarben: Dunkelrot und Dunkelviolett. Die Palette gibt es ab August und kostet ca. 85 Euro.
Foto: Giorgio Armani Cosmetics
Photo Credit: false

Kommentare

  • Maude sagt:

    Ich habe ungefähr drei ähnliche Exemplare (unter anderem auch die Opium Lidschattenpalette von YSL) und bringe es nicht über's Herz sie zu gebrauchen, weil sie einfach zu schön sind. Ziel verfehlt.
  • modejournalistin sagt:

    Stimmt. Wenn ich es mir recht überlege, dann bewahre ich die schönen Puder-Bildchen auch nur auf und traue mich nicht ran: Shiseido, Dior, ...

    Trotzdem die Freude ist nach wie vor groß über diesen Running Gag.