Samstag ist Corso Como-Tag

Das gehört zu meinen MailÀnder Ritualen. Und bevor Parisoffice gleich wieder meckert: Ich gehe zu 10 Corso Como nur wegen der Kultur! Was manche nÀmlich gar nicht mitbekommen: bei Carla Sozzani lÀsst es sich nicht nur nett im Vorgarten sitzen und Design-Klamotten stöbern, sondern der Buchladen und die Galerie im 1. Stock taugen auch eine ganze Menge.
Ab dem 7. Juni stellt zum Beispiel André Martin dort seine Stillleben aus - und ich habe wieder eine gute Ausrede, den Laden anzusteuern.
Fotos: 10 Corso Como; Copyright André Martin
Photo Credit: false

Kommentare

  • parisoffice sagt:

    Hey, ich meckere nicht. Es ist der pure Neid. Wenn ich da an deine Prada-Pumps denke .... und was ist eigentlich aus den sonnengelben Fendis geworden? Ich könnte versuchen, morgen mal zum Maje-Presseverkauf zu gehen. Aber eigentlich habe ich wie immer keine Zeit und kein Geld.
  • milanoffice sagt:

    Aus den sonnengelben Fendis (Ballerinas) sind aufgrund einer GrĂ¶ĂŸenproblematik dann silberne Fendis (Sandalen) geworden. Ein echter Schicksalsschlag, aber ich werde damit leben mĂŒssen.