KaviarGauche@Karstadt

In Paris l√§ngst Tradition: Kaufhaus-Kette unterst√ľtzt Jungdesigner. In Deutschland ist es Karstadt.
Ihr Modefachleute wisst es l√§ngst: Seit Einf√ľhrung der Berliner Mercedes-Benz¬†Fashion Week¬†im vergangenen Sommer¬†k√ľrt die Kaufhauskette mit¬†ihrem Karstadt New Generation Award ein junges Label, das¬†sich¬†mit der¬†Masse vertraut machen darf. Es gilt eine Kollektion zu entwerfen, die inspiriert UND¬†preisg√ľnstig ist. Kaviar¬†Gauche (Alexandra Fischer-Roehler und Johanna K√ľhl)¬†gewann im Sommer und machte sich sofort an eine 18-teilige Kollektion, die es jetzt bei Karstadt gibt:¬†Berlin/KaDeWe, Bremen, Dresden, D√ľsseldorf, Essen, Frankfurt Zeil, Gie√üen, Hamburg/Alsterhaus, Hannover, K√∂ln, L√ľbeck, Leipzig, M√ľlheim, M√ľnchen, N√ľrnberg, Konstanz, Saarbr√ľcken, Stuttgart.
QED, die New-Generation-Gewinner der zweiten Berlin Fashion Week, sitzen an ihrer Herbst-Kollektion, doch auch Kaviar Gauche wird im Herbst wieder dabei sein. Mal sehen, ob Karstadt zum Designertreff wird.
Nun erstmal ein Highlight aus der Sommerkollektion von Kaviar Gauche:
Foto: Karstadt
Photo Credit: false

Kommentare

  • Parisoffice sagt:

    Super, Kaviar gauche. Die M√§dels habe ich vor x Jahren hier in Paris getroffen, als sie vor den Modeschauen in ihren coolen Stiefeln Visitenkarten von sich verteilt haben. Da standen sie noch ganz am Anfang. Ich dr√ľcke Daumen, dass es weiter so toll bergauf geht mit denen.