Der Kommentar des Tages

... stammt, wie könnte es anders sein, von Germany's Next Top Model-Anwärterin Gisele (als sie sich in der Düsseldorfer Boutique Jades für lau ein paar Klamotten aussuchen darf):
"Eigentlich investiere ich sonst eher Geld in Pferde als in Mode. Da hat man länger was von."
Ich hätte es nicht besser sagen können.
Gute Nacht.
Foto: Oliver S - Pro7
Photo Credit: false

Kommentare

  • nele sagt:

    Ah wie herrlich dass ihr den Spruch zitiert habt, als ich den gehört hab konte ich mich vor lachen kaum halten, dass ist meiner Meinung nach echt das dümmste was jemals in der Show gesagt wurde. Ich frag mich auch ernstahft was sie dann da macht, Germanys next Top Pferdefreak wäre wohl passender O_o
  • milanoffice sagt:

    ...als sie beim Psychocoach direkt zu Beginn angefangen hat zu heulen, war ich kurz davor umzuschalten ... die schafft es nicht einen Tag in Mailand oder Paris (falls sie da jemals landen sollte)
  • nele sagt:

    Du nimmst mir die Worte aus dem Mund, die hat ja nun schon angefangen zu heulen als sie nur auf die Bühne gekommen ist und ihren Namen gesagt hat, und das ist ja nun wirklich nicht besonders emotional 😛 Aber wie soll sie denn dann überstehen wenn ihr mal so ein Casting-Director sagt sie sei fett oder sonstwas, springt sie dann direkt in die Seine ? Ernsthaft, Heidi & Co. könnten doch wenigstens so tun als würden sie jmd suchen der sich ernsthaft in Paris & Co. behaupten kann -.-

    ...Und arbeitest du bzw parisoffice eigentlich direkt in der Mode- bzw Modelbranche sodass ihr solche Castings oder Shootings "hautnah" miterlebt ? (sorry die Frage klingt ein wenig doof^^)


  • modejournalistin sagt:

    Model hin, Model her: Gisele sollte im Anschluss bei Flavor of Love mitmachen, diese MTV-Show mit dem Uhren-Typ von Public Enemy. Eigentlich könnte man die ganze Belegschaft austauschen und keiner würde es merken...
  • milanoffice sagt:

    gar keine doofe frage: ... ja, wir alle drei arbeiten als redakteurinnen bei modezeitschriften, verteilt über paris, mailand und düsseldorf. wir sind sozusagen "an der quelle", was castings und shootings angeht - und obwohl ich sagen würde, dass es bei unseren castings recht menschlich zugeht, wäre das für gisele schon eine tortur.

    aber jetzt echt mal eine doofe frage: was ist denn "flavor of love"?


  • modejournalistin sagt:

    Also: Eigentllich ist Flavor of Love wie Der Bachelor. Hinter dem Serientitel verbirgt sich Flavor Flav (der Junggeselle auf der angeblichen Suche) - er ist so ein kleiner, hässlicher Rapper mit riesigen Uhren um den Hals hängend. Den Bewerberinnen (ähnlich hübsch und clever wie die bei Topmodel) gibt er Namen wie Cherry, Peaches, Apples und diese Früchtchen verhalten sich dann wie beleidigte Zitronen. Einschaltquoten dank zu Markte getragenen Fallobstes...