Die Best Buys 2016 von Tina Totic

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und das ist immer ein Anlass, um Bilanz zu ziehen. Persönlich und auch modisch. Wir haben uns gefragt: Welche Kleidungsstücke haben sich 2016 wirklich gelohnt? Und: Was steht für 2017 ganz oben auf der Liste? Sechs Fashion-Fans antworten. Heute mit Tina ToticLifestyle Editor ELLE & ELLE Decoration, die ebenso unverschämt stilsicher wie hübsch ist. Ok, lustig ist sie auch.

Die Best Buys 2016 von Tina Totic

1. AB 31 in Black und Light Tan von PB 0110

Ob Faye von Chloé, Trio von Céline oder PS 11 von Proenza Schouler – keine Frage: diese Superbags und alle anderen in dieser Liga sind sehr schön. Aber keine einzige Designertasche zog mich bisher so in ihren Bann, dass ich das Bedürfnis verspürte, all mein Geld zu verschießen, um sie spazieren zu tragen. Weswegen ich schon seit Jahren die halbe Dr. Martens Taschenkollektion (Ja, die können mehr als nur Stiefel.) besitze, weil sie zumindest etwas von meinem persönlichen Spirit verströmt. Dann kam PB 0110. Und es hat mich eiskalt erwischt. Diese Formensprache, diese Farben, diese Qualität, diese subtilen Details. Für mich die pure Vollendung einer Handtasche. Und sobald man Visionen von sich selbst in diversen Outfits mit DER Tasche hat, sollte man sie sich kaufen – sofort! Und das habe ich gleich zwei Mal getan: Die AB 31 in Schwarz hatte ich schon sehr lange im Visier. Das gleiche Modell in Light Tan mit schwarzem Tragegurt war ein spontaner, neuer Crush. Ich hätte nicht gedacht, dass diese Farbe zu mir passt, aber ich liebe es, mich selbst zu überraschen. Was soll ich sagen, ich vergöttere sie beide. Adieu, Weihnachtsgeld. Du wirst mir nicht fehlen.

tasche ayzit bostan PB0110

 

2. Trenchcoat „Archive by Alexa“ von Marks & Spencer

Ich sehnte mich nach einer Jacke, die endlich mal meine Garderobe frisch durchpustet. Bitte nicht in den gängigen Schnarch-Farben Dunkelblau, Schwarz, Grau, Camel etc. Aber bitte auch nicht in einem Ton, der schwer zu kombinieren ist. Eine Herausforderung, aber Alexa Chung hat meinen Wunsch dechiffriert und mit Marks & Spencer einen Vintage-inspirierten Trenchcoat in OLIV herausgebracht, der es in sich hat. Der Schnitt ist körperfern, die Ärmel weit und das Innenmuster kariert. Egal, was ich darunter anziehe – er passt zu allem, zu jeder Farbe und jedem Stil. Pure Magie! Ich habe ihn darum dieses Jahr bis zum Abwinken getragen. Als es kalt wurde, zog ich sogar eine Daunenweste in Silber darunter an. Fazit: Oliv ist das neue Dunkelblau.

Der Trench ist leider ausverkauft, aber hier gibt es ähnliche Modelle.

3.Strass-Choker von H&M

„Pffft! Wer soll dieses Ding denn bitteschön tragen?!“, dachte ich mir, als mir dieser überaus zickige, übertrieben glamouröse Strass-Choker in die Hände fiel (ein ähnliches Modell gibt es hier). Ich hängte ihn in all seiner glitzernden Pracht zurück und verließ den Laden. Zwanzig Schritte weiter drehte ich wie in Trance um, schnappte mir dieses absurde Teil und legte 12 Euro hin. Was ist nur in mich gefahren? Zu was soll das passen? Das bist du nicht! Wie sollst du als Wahlblondine würdevoll in diesem Teil auftreten? Alles ignoriert. Denn dieser wunderliche Strass-Choker hat etwas in mir ausgelöst, was mich grundlos glücklich machte. Und es war mir egal, ob er zu mir passte. Er beamt mein graues Sweatshirt und Jeans auf Party-Niveau. Und wenn ich zuhause schlecht gelaunt bin, lege ich ihn zum Pyjama an und fühle mich wie eine reiche Hauskatze.

Tina Totic

Tina, manchmal als verwöhnte Hauskatze unterwegs, mit ihrem entzückenden Shih Tzu namens „Lenny“

Mein Wunsch für 2017

Es geschah beim Durchklicken der Gucci Pre-Fall 2017 Kollektion. Und es traf mich unvorbereitet, da ich kein großer Taschen-Aficionado bin. An Model Lina Hoss (in die ich tierisch verliebt bin) hing eine Bauchtasche. Von Gucci. Eine Bauchtasche von Gucci!!! Einen Klick weiter sah ich sie in Schwarz/Weiß. Und seitdem versinke ich mehrmals täglich in modischen Fantasien: Ich in einem seidigen, eleganten Slipdress mit der Bauchtasche. Ich in einem flauschigen Mantel mit der Bauchtasche. Ich im Bikini mit der Bauchtasche… ich bin nicht mehr zu retten! Das Bild mit der schwarz-weißen Schönheit klebt ausgedruckt an meinem Arbeitsplatz.

gucci pre fall 2017 Bauchtasche

Model Lina Hoss mit DER roten Bauchtasche und das Modell in Schwarz/Weiß

Und wenn ich mich künftig nur von Brot, Bananen, Luft und Liebe ernähren muss – diese niedliche, auf lässige Art extravagante Supertasche muss ich mir dringend um den Bauch schnallen.

 

Photo By: Gucci, Pb0110

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Follow our travels on Instagram: