Warum wir vor Kanye West niederknien sollten

Blaue Kontaktlinsen? Zerissene Jeans? Trashige Balmain-Glitzerjacke? Boots? Sein Ernst? Auf den ersten Blick wirkte Kanye West bei der glamourösen Met-Gala wie ein kleiner bockiger Junge, der sich weigerte, seinen Sonntagsanzug anzuziehen. Aber in Wahrheit ist er einfach mal wieder viel schlauer als wir ALLE: Die blauen Psycho-Kontaktlinsen deuten ganz klar darauf hin, dass Kanye ein Cyborg ist. Er ist also die lebendige Personifikation des Met-Gala-Themas „Manus x Machina“. Kanye ist Maschine („I am the greatest living artist“) und Mensch in einem.

Kanye & Kim in der Vogue-Film-Box

Die Fotografen hätten nicht Kim um ein Einzelfoto bitten müssen, sondern Kanye – the King of everything.
Man weiß bei ihm nie, ob er einfach nur größenwahnsinnig ist oder ob wir ihn zu einem modernen Vertreter der Kunstrichtung Art Brut (auch "entartete, rohe" Kunst genannt) zählen dürfen. Das gilt auch für diesen Text.
Photo Credit: Universal Music

Kommentare