Armani Couture Edition 2016: der rote Faden

Die Parfums der Couture Edition von Armani Privé sind Sammlerstücke. Nur 1000 Flakons gibt es weltweit davon, alle sind durchnummeriert, nur 50 davon kommen in Deutschland zum Verkauf. Kein Wunder, dass sich die Parfümliebhaber und -sammler darauf stürzen. Seit 2012 bringt der Mailänder Kultdesigner innerhalb dieser Sonderedition jedes Jahr einen Duft heraus, der jeweils die aktuelle Fashion-Kollektion als Thema aufgreift.
In diesem Jahr heißt die Edition "Fil Rouge". Übersetzt: der rote Faden.
Modepilot-Armani-Edition-Filrouge
Giorgio Armani mit den Models nach der Ready-to-Wear-Show Sommer 2016

Was ist die Idee hinter der Edition Fil Rouge?

Die Idee dahinter ist: Giorgio Armani wollte die olfaktorische Nuance der Farbe Rot erforschen. Rot ist keine typische Armani-Farbe, sie wird vom Mailänder Designer immer sehr diskret in seinen Kollektionen eingesetzt. Doch für die Sommerkollektion 2016 dient sie als roter Faden, eben als "fil rouge", wie man an der Collage unten sieht:
Modepilot-Armani-Edition-Filrouge
Details aus der Sommer Kollektion 2016
Giorgio Armani: "Ich wollte die so einzigartige Sensation, die man beim Fühlen von rotem Organza erfährt, in einen Duft transferieren. Organza ist einerseits seidig, aber auch kantig-knusprig. Er ist transparent, fest und dennoch luftig-leicht. Auch der Flakon greift den sehr graphisch geprägten Stil meiner Frühjahrs-Sommer-Kollektion auf."
So schaut der Flakon aus und so wird er in Handarbeit hergestellt:
 
Und das ist die Kollektion, die Inspiration zum Duft:
 
Der Zusammenhang muss nicht lange gesucht werden. Kleider und Flakon verbindet ein einheitliches Design.

Wie riecht roter Organza?

In der Kopfnote erfrischen Bergamotte und Aldehyde-Essenzen (letztere kennen wir von Chanel Nr. 5). Danach kommen Iris und Angelica-Blüten-Essenzen, um dann einen weichen Boden in der Basisnote aus Moschus und Amber zu finden.
Die wichtigste Blüte ist allerdings die Iris. Giorgio Armani: "Die Iris ist ein Blume, die einen starken Bezug zu Italien herstellt und die auch wie ein roter Faden durch die ganze Kollektion verläuft. Es ist eine ebenso klassische wie zweitgenössische Duftnote – weich und sophisticated. Sie kann in endlosen Arten benutzt werden, so wie auch meine Kleider."
Erhältlich ab Mai im KaDeWe Berlin, Oberpolliner München und in allen Giorgio Armani Stores.
Flakon 100 ml, Preis: um 575 Euro
Photo Credit: PR Armani Beauty, Catwalkpictures

Kommentare

  • Claudine sagt:

    Die Idee finde ich interessant und ich kann mir vorstellen, dass er sehr gut duftet.

    Der Preis ist trotzdem zu hoch und der Flakon gefällt mir persönlich nicht, d.h. ich finde ihn langweilig.


    lG

    Claudine

    http://www.claudinesroom.com


  • Esra sagt:

    huch! Echt stolzer Preis 😉

    lg

    Esra