Kaufrausch: Einmal alles, bitte

Zum Glück ist die Capsule Collection von J.W. Anderson für Net-A-Porter so klein. Sonst wäre ich bald ruiniert.

J.W.Anderson x Net-a-Porter

Die sechsteilige Capsule Collection ist im Prinzip der Signature-Look von J.W. Anderson zu wenigen Teilen komprimiert: eine Neuinterpretation des klassischen Hemds – als Off-shoulder-Top, ein asymmetrisches Kleid oder ein drapiertes Top in weiß-blauen Streifen. Das Styling  ist allerdings auch sehr gefällig: Culottes, weiße Sneaker, weißes Shirt – das hat man schon im Schrank.

Klar – schulterfreie Tops gibt es gerade auch bei Asos, Topshop, Zara & Co. Aber da hapert es meist an Genauigkeit beim Schnitt. Das ist ok für Streichholz-dünne Menschen, der Rest von uns ärgert sich über kleine Hautwürste durch einschneidenen Stoff. Shopping-Tipp: Tibi, Ellery und The Row kann ich empfehlen.

NET-A-PORTER x J.W.Anderson

Top ca. 700 €, Kleid, ca. 830 €, Off-shoulder Top ca. 535 €

Der irische Designer gründete sein Label 2008 und wurde in der Presse seit der ersten Kollektion an gelobt, er gilt als einer der hoffnungsvollsten Nachwuchstalente der London Fashion Week. Auch, weil er als Vorreiter für das Trend-Thema „Gender-Bender“, also das Verschwimmen der Geschlechtergrenzen, in der Mode gilt. Das Luxus-Konglomerat LVMH investierte in die junge Marke, im Zuge dessen wurde er Creative Director von Loewe und entstaubte das spanische Modehaus mit unkonventionellen Kreationen, wie der „Elephant Bag“.

Loewe by J.W. Anderson

Über seine Capsule Collection sagte ‚Anderson: „Net-A-Porter gehörte zu meinen ersten Händlern, daher existiert eine besondere Beziehung. Ich finde das Hemd ist ein wesentliches Instrument für die Männer-und Damengarderobe und darüber definiert sich eine Marke“.

Die Kollektion ist ab 9.März via Net-A-Porter.com erhältlich.

J.W.Anderson

 

 

Photo By: Net-A-Porter

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Follow our travels on Instagram: