Streetstyle: Best dressed & Worst dressed

Ich liebe es, mich nach den Schauen durch Streetstyles zu klicken. Es ist ein bisschen wie „Leute gucken“ im StraßencafĂ©, nur dass man nicht einmal das Haus verlassen muss. Im besten Fall ist ein guter Streetstyle keine Showeinlage, sondern ein gelungener Look, der zu der TrĂ€gerin passt und sie nicht verkleidet. Allerdings treibt der Streetstyle-Hype machmal komische BlĂŒten: Auffallen, um jeden Preis ist das Motto (und ich meiner wirklich um JEDEN Preis). Zugegeben, auch das freut den Voyeur in mir. Ein paar Schmankerl von den Haute Couture-Schauen.

Haute Couture-Streetstyles

Best dressed

 

Worst dressed

 
Photo Credit: Catwalkpictures
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner GrĂŒndung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhĂ€ngigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von MitgrĂŒnderin Kathrin Bierling gefĂŒhrt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunĂ€chst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschĂ€ftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Eva sagt:

    Sehr gut ausgesucht!

    Mich haben die Auswahl und Dein Text sehr gut unterhalten.

    Sieht echt schlimm aus, was man mitunter fĂŒr viel Geld erwerben kann (oder geschenkt bekommt).