Was hat mich denn da geritten?


Die FehlkĂ€ufe meines Lebens, Folge 42 *. Ich hĂ€tte es besser wissen mĂŒssen. Man hatte mich gewarnt. Mit den Worten "Pack die Bremsklötze weg, was willst du denn damit?", kommentierte Moderedakteurin Inka Marnette meine Prada Platforms an der Kasse, wĂ€hrend sie in Isabel Marant-Röckchen und schmale Booties gekleidet, eine Clutch von Victoria Beckham auf die Ladentheke legte.
Ich blieb stur und argumentierte. Yasmin Sewell "lebt" praktisch in ihrem Modell und trÀgt sie stÀndig, wie sie mir selbst einmal sagte.
Yasmin Sewell prada platforms
Yasmin Sewell mit ihren silberfabarbenen Lieblings-Schuhen von Prada
Sie waren 70 % reduziert und Platforms von Prada sind ein Klassiker, wie Buckle Pumps von Roger Vivier. Der Meinung bin ich noch heute.
Und im Alltagstauglichkeits-Test schneiden sie eigentlich gar nicht so schlecht ab. Man kann mit ihnen Fahrrad fahren (gut, eine Portion GrĂ¶ĂŸenwahnsinn gehört dazu) und stundenlang auf einem Cocktail-Empfang rumstehen. Was nicht so gut geht: gehen. Den geflĂŒgelte Begriff "wie auf Stelzen" habe ich durch diese Schuhe erst wirklich kennen gelernt. Es fehlt jegliches GespĂŒr fĂŒr den Untergrund. Man fĂŒhlt sich, als laufe man ĂŒber eine Wiese mit zauberhaften, filigranen Blumen und bei jedem Schritt droht man eine davon zu zerstören. Besonders bei knarzenden Treppen oder hartem Marmor verursachen die Treter elefantösen LĂ€rm, also versuche ich die FĂŒĂŸe noch vorsichtiger aufzusetzen, was dann zwar besser klingt, aber unbeholfen aussieht.
Allerdings behaupten viele Schuhdesigner ja, MĂ€nner lieben Frauen in High Heels so sehr, weil sie ein wenig anlehnungsbedĂŒrftiger ĂŒber Kopfsteinpflaster durchs Leben schreiten, als auf standfesten Flats. Das animiere sie – zur Hilfsbereitschaft. Vielleicht sollte ich die Bremsklötze doch mal wieder anziehen?
Photo Credit: Catwalkpictures, Modepilot (Karsten Gohm)
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner GrĂŒndung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhĂ€ngigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von MitgrĂŒnderin Kathrin Bierling gefĂŒhrt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunĂ€chst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschĂ€ftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • katha sagt:

    herrlich, endlich mal wieder ein whmddg!!! 🙂
  • Barbara Markert sagt:

    Ich finde sie super. Gar kein WHMDDG!
  • Chael sagt:

    Like