Sommermützen 2016

Sommermützen 2016: Es wird experimentell. Cowboyhüte aus geflochtenem Stroh? Die sind im nächsten Sommer last, last season! Wenn es nach den Designern der New York Fashion Week geht, dann werden wir Fischerhüte tragen – aus Patchwork oder in bunten Streifen gehäkelt. Oder wir werden Stirnbänder mit Strickvolants tragen, die als Sonnenvisier fungieren wie bei 3.1 Phillip Lim (Bild oben). Ein bisschen nach Minnie Mouse sehen die Schleifen-Stirnbänder bei Cushnie et Ochs aus, die entweder aus weißem Satin oder aus schwarzem Leder zu sehen waren. Thom Browne schlägt dem Fass wieder den Boden aus, indem er dem Hut den Deckel nimmt und nach oben stehende Zöpfe wie Pflanzen aus einem Blumentopf ragen lässt.
Bei Lacoste sahen wir Schirmmützen, genauer gesagt ein Mittelding zwischen Visor und Schirmmütze, das uns genügend Schatten im Gesicht spendet, aber auch Scheitel und Nacken vor Sonnenbrand schützt. Dieses Modell zieht Lacoste-Designer Felipe Oliveira Baptiste seinen Models auch über die Regenkapuze – wie praktisch!

New York Fashion Week: Sommermützen 2016

 
Photo Credit: Catwalkpictures

Kommentare