Diese Sonnenbrille werden wir alle haben wollen

Modell "Doc" Sportello (und, wo man es bekommt)

Schon "Inherent Vice" (Natürliche Mängel) gesehen? In dem Film, der am 12. Februar in die deutschen Kinos kam, ist Larry "Doc" Sportello der Held zumindest aus heutiger Sicht. Die Geschichte spielt in Kalifornien in den Siebzigerjahren und Doc hält uns lässigst den Spiegel vor: was sind menschliche Schwächen und, was sind wirklich zerstörerische menschliche Mängel? Es gibt keine elegantere Person als den schmuddeligen, kiffenden Doc auf der ganzen Welt, denkt sich der Zuschauer. Herrlich, wie sich Amerika mit der Geschichte selbst hinterfragt, wie in einem Western. Und urkomisch. Die Buchvorlage von Thomas Pynchon galt eigentlich als unverfilmbar. Es brauchte schon einen der letzten ganz großen Autorenfilmer, Paul Thomas Anderson (unter anderem "Boogie Nights", "Magnolia" und "There Will Be Blood"!) an Skript und Regie. Und Doc konnte nur von einem verkörpert werden: Joaquin Phoenix.
Und, nein, er hätte trotzdem nicht jedes Sonnenbrillen-Modell tragen können, damit wir es cool finden und auch haben wollen. Hier hat Kostümbildner und Oscar-Preisträger Mark Bridges, der bereits alle vorherigen Filme von Regisseur Paul Thomas Anderson ausstattete, ganze Arbeit geleistet. Das Messinggestell mit den achteckigen Gläsern ist ein Volltreffer und die Einstellungen dazu so gut, dass ich am liebsten 28 Standbilder gemacht hätte.
Joaquin Phoenix Doc Inherent Vice sunglasses Modepilot
Bridges über die Sonnenbrille, die er Joaquin Phoenix für die Rolle des Larry "Doc" Sportello aufsetzte: "Die Stopschild-Vintage-Brille haben wir bei der Recherche in den Requisiten gefunden." In einem Interview mit fastcocreate.com sagt er weiter: "Sie wurde damals von manchen Musikern getragen, aber sie stammt eigentlich aus den Dreißiger-/Vierzigerjahren. Doc war ein großer Fan alter Filme, des alten Hollywoods."

Und, wo bekommen wir so eine Sonnenbrille nun her?

Am besten man schaut nach Vintage-Modellen, z.B. von Giorgio Armani oder Ray-Ban. Diese Modelle heißen "Octagon" von "octagonal" (engl. = achteckig). Ein Modell, das dem von Doc am nächsten kommt, habe ich für 165 Dollar bei Retro Focus ohne Markenangabe gefunden. Hier entlang >>>
Damenmodelle gibt es neu von Linda Farrow:
Photo Credit:

Kommentare

  • Eva sagt:

    Für die Idee die Sonnenbrille von Joacquin Phoenix zu bringen gibt es Extrapunkte .... tolle Brille, sehr schön. Für mich bitte immer mit silberfarbenem Gestell und blaugrauen Gläsern ....
  • flx sagt:

    DOCTAGONAL 🙂