Sonntag ist Waschtag!

TV-Möbel, Wasserkocher, Steckdosenleisten - es gibt so einige Alltagsgegenstände, die scheinbar aus Prinzip geschmacklos sein müssen.  Da bestätigt sich die Binsenweisheit, "Der Teufel steckt im Detail". Es macht mich rasend, dass zum Beispiel etwas so alltägliches wie ein Wäschesack so schwer zu finden ist. Also zumindest einer, den man wirklich gerne anschaut und nicht als "kleinstes Übel" akzeptiert.Im besten Fall steht daneben dann Waschmittel von "The Laundress".
Ich studiere schließlich nicht peinlich genau Waschhinweise und pflege Designer-Lieblinge hingebungsvoll, um sie dann in ein hässliches Monster zu werfen.
Meine Wäschesack-Fundstücke:
Wäschesack
1.Schwarz-Weißer Wäschesack von Ferm-Living, via Yoox.com
2. Weißer Wäschesammler aus PVC von Zeller, via Otto.de
3.Ich habe mir diesen Baumwollsack von Ferm-Living zugelegt und bin absolut zufrieden. Schlicht und praktisch, weil man ihn gedankenlos knautschen und herumschleppen kann. Aktuell via yoox.de erhältlich.
4.Wäschesack mit Holzgitter von Klein & More, via Design-3000.de
5. Textilwaschmittel das gut duftet und toll aussieht. Links: "Le Labo" für "The Laundress". Rechts: Denim Wash von " The Laundress".
6. Wäschebehälter mit bunten Dreiecken von Ferm-Living, via Yoox.com
Photo Credit:

Kommentare