Die 5 besten Produktnamen – Beauty

Produktnamen-Texter ist ein Traumberuf. Der Apotheker fragt dich, wie du sein Gesichtsöl nennen würdest, das sich Frauen nachts auftragen sollen, weil es besonders reichhaltig und für den Tagesgebrauch zu ölig ist… Dann setzt du dich hin, überlegst hin und her und kommst irgendwann auf "Midnight Recovery". Das Fläschen mit Öl wird ein Bestseller.
Mein Hobby ist das Sammeln von Produktnamen, vorzugsweise im Segment "Beauty". Meine aktuellen Top 5… und eure?
1) "Smooth Operator" für einen Lippenpflege-Stift (Rituals). In den Ohren klingt sofort der gleichnamige Song von Sade (auch so ein Bestseller). Und, dass es sich um einen Lippenstift handelt, der die Lippen weich macht, muss nicht erklärt werden. Lediglich die Angabe "Eucalyptus" lässt noch Rückschlüsse auf den Duft und den Unisex-Charakter des Produkts zu. Tatsächlich riecht der Stift gesund und damit glaubwürdig. Die blau-metallic-schimmernde Verpackung tut ihr Übriges, um der Kaufentscheidung (8,50 Euro) einen Klaps auf den Po zu geben.
Rituals Lippenbalm Smooth Operator Modepilot
2) "Facial Fuel" für eine Männergesichtscreme (Kiehl's). Wie schafft man es, einen Mann dazu zu bringen, sich das Gesicht einzucremen? Er befindet sich seit Tagen auf Eis-Expedition, die Haut ist trocken, reißt ein und blutet. Nur dann wird er eventuell in unseren Luxustiegel mit goldfarbenem Schraubverschluss dippen. Ansonsten hilft nur die unaufgeregte und solide Herren-Produktpalette von Clarins in Blau/Weiß mit Akzentfarbe Rot oder eben der Begriff "fuel" (engl. = auftanken), aber das würden sie nicht zugeben.
Kiehl's Facial Fuel Gescihtscreme Modepilot
3) "Cougar Skin"-Creme für eine reifere Damengesichtshaut (Rodial). Mit Sicherheit von Vorteil, dass der Begriff "Cougar" nicht jeder Kundin in Deutschland etwas sagt. Schließlich braucht es, neben einem überdurchschnittlichen Haushalsnetto-Einkommen  (Creme kostet circa 144 Euro) auch eine gehörige Portion Selbstbewusstsein und Humor, um sich den Tiegel ins Badezimmer zu stellen. "Cougar", ursprünglich eine Übersetzung für die Raubkatze Puma, ist längst auch eine Bezeichnung für Damen, die sich mit jungen Männern einlassen. Auf der Jagd nach ebensolchen, ist eine jugendliche Ausstrahlung mit passender Gesichtshaut von Vorteil. Entsprechend ist das suggerierte Produktversprechen "Cougar Skin" etwas, worauf Frau scharf ist..., wenn man denn das fortgeschrittene Amerikanisch beherrscht…. und Humor besitzt.
Rodial Cougar Skin Zero Gravity Cream Modepilot
4) "Even better" für ein Make-up (Clinique). Doppelt gute Namensgebung, verbindet man mit ihr doch ein ebenmäßiges (= even) Hautbild und das auch noch "noch besser" (= even better). Kein Wunder, dass dieses 30ml-Make-up zu den Bestsellern von Clinique gehört. 12 Farbgebungen von "Alabaster" bis "Nutty" gibt es mittlerweile davon.
Even better Make-up Clinique Modepilot
5) "The Stripper" für einen Nagellackentferner (Deborah Lippmann). Mach' deine Fingernägel nackig! Genau darum geht es bei einem Nagellackentferner. Dieser verspricht das rückstandlose Entfernen auch dunkler Nagellacke bei gleichzeitiger Pflege durch Lavendel und Aloe Vera. Von der Marke gibt es auch viele schöne Nagellackfarben mit Kaufimpuls-Farbbezeichnungen, wie "It's raining men" für ein klassisches Rot oder "Girls just wanna have fun" für den perfekten Koralle-Ton, aber das Feld für witzige Nagellackfarben würde eine eigene Top 100 füllen (siehe auch Farbnamen von Essie, OPI, Uslu Airlines und vielen mehr).
The Stripper Nagellackentferner Deborah Lippmann Modepilot

Welcher Produktname überzeugt dich?

Fotos: Rituals, Kiehl's, Rodial, Clinique, Niche Beauté
Photo Credit: false

Kommentare

  • Ina Nuvo sagt:

    sehr nette idee! klingt nach einem sehr spaßigen hobby 😉 "even better" gewinnt aber meiner meinung nach eindeutig!

    alles liebe

    Ina Nuvo

    neuer post auf ina-nuvo.com


  • Bianka sagt:

    The Stripper werde ich definitiv ausprobieren. Als High Heel Fan und Experte liebe ich natürlich "Die for High Heels" von Anny oder "Killer Heels". "Stiletto Lady" und "Addicted to Shoes" habe ich noch nicht ausprobiert.

    Schönes Hobby hast Du 😉