Für den letzten Styling-Schliff: Schleifen

Zugegeben – ein bisschen mädchenhaft und verspielt wirken Schleifen schon. Und die sieht man jetzt überall. An Kleidern, Schuhen, Taschen und Haarreifen und Blusen und T-Shirts und und und... Das (modische) Rad wurde damit natürlich nicht neu erfunden, aber jetzt sind sie wieder voll im Trend. Ich mag Schleifen, und nicht nur an Geschenken, jedoch nur, wenn sie nicht allzu süßlich daherkommen, sondern mit einem Styling-Bruch gestylt werden. (Ich weiß, das klingt nicht gerade subtil, entspricht aber der Wahrheit.) Und so einen obercoolen Stylingbruch mit Schleife (siehe auch Aufmacherfoto) hatte Barbara Markert ja erst vor kurzem gepostet.
Hier meine Schleifen-Favoriten, die ich sofort rockig, punkig, lässig, casual oder wie auch immer kombinieren würde:
chanel_css14_026
Schleifen bei Chanel...
Bildschirmfoto 2014-08-02 um 18.16.36
...am Nagellack von Ciaté (über douglas.de)...
Bildschirmfoto 2014-08-02 um 18.09.35
... am T-Shirt von Toga (über net-a-porter.de)...
Bildschirmfoto 2014-08-02 um 18.25.47
... am Ring von Tiffany (über tiffany.de)...
Bildschirmfoto 2014-08-02 um 18.15.38
... auf Schuhen von Gucci (über mytheresa.de)...
Bildschirmfoto 2014-08-02 um 18.10.39
... am Kleid von Valentino (über net-a-porter.de)...
Bildschirmfoto 2014-08-02 um 18.14.00
... Gürtel von Lanvin (über mytheresa.de)...
Bildschirmfoto 2014-08-02 um 18.11.17
... am T-Shirt von Paule Ka (über stylebop.de)...
RenaLange_Schuh_03a
... an Booties von Rena Lange
Wie tragt Ihr den Schleifen-Look in diesem Herbst und Winter? Und wie findet Ihr den Look - zu mädchenhaft und brav oder elegant und feminin?
Fotos; PR, catwalkpictures, Screenshot Website Net-a-porter, Mytheresa, Stylebop und Douglas, Rena Lange
Photo Credit: false

Kommentare

  • Patricia sagt:

    Bei Schleifen kommt es aufs Wie und Wo an. Die dicke Schleife am Schuh von Rena Lange ist mir etwas zu viel. Ich bevorzuge die schmale Chanel-Schleife in strengem Schwarz, am liebsten aus Ripsband. Auch das T-Shirt gefällt mir.