Ich hab' die Haare schön

... können leider nur die wenigsten Frauen sagen. Entweder sind sie zu dünn, zu strohig, zu frizzelig, zu was auch immer. Was baucht frau bitte für Good-Hair-Days, wenn die Natur nicht nett zu ihr bzw ihrem Haar war? Erst einmal eine perfekte Pflege. Nach Müsli, Schokolade, Beauty und Tee nach Maß, bieten seit einiger Zeit auch Hair-care-Firmen individuelle Shampoos und Conditioner und Masken an. Einer der ersten war haircare4me – sozusagen Haar-Couture. Denn wer bestellen will, muss erst einmal wichtige Fragen über sein Haar beantworten, wie lang es ist, ob gefärbt, gewellt, glänzend, gesplisst und so weiter. Schließlich soll ja alles passen.  Ein paar Tage später kommt der Personality Hair-Profi in der Flasche dann per Post nach Hause. Und damit es keine Verwechslungen gibt, steht auf jeder Flasche der Name des Benutzers. Ach ja: Nicht ganz unwichtig: Alle Produkte sind natürlich ohne Silikone!
Hinter haircare4me stecken übrigens keine Frauen, sondern zwei Männer: Nicki Gregor Streit (gelernter Bankkaufmann) und Hans Hayag (seit über zehn Jahren Fachmann in Sachen Entwicklung und Herstellung von Haarpflegeprodukten). Und der Gedanke für ein ganz persönliches Shampoo kam ihnen bei einem Glas Wein. Am Nebentisch saß nämlich eine Gruppe Frauen, und die klagten sich ihre Haarprobleme - zu fettig, zu kraus, zu dünn, zu splissig ... Zack! Schon war die Idee gebeoren. (Wäre mir auch gern eingefallen!)
Für Frauen und speziell Beauty Junkies wie mich, die von einer glänzenden, voluminösen Mähne träumen, ein Muss zum Ausprobieren.
IMG_3087
Fotos: Screenshot haircare4me, isaroffice
Photo Credit: false

Kommentare

  • Anne Ludwig sagt:

    Ich muss ehrlich gestehen ich habe noch nie etwas von diesen Produkten gehört... Hört sich aber sehr interessant an, habe auch sehr feines und kraftloses Haar, werde mich gleich mal näher damit beschäftigen! Danke für den Tipp...

    Liebe Grüße

    Anne