Paris Fashion Week: Dior Runway Report

Da liege ich mit Schnupfen, Kopfschmerzen und Halskratzen in meinem Bett in MĂŒnchen und Parisoffice bittet mich um den Runway-Report zu Dior, weil in Paris wohl die Hölle los ist. Let's try!
Ist ja nicht so, als wĂŒrde ich nicht auch im schlimmsten Delirium die Paris Fashion Week verfolgen. An dieser Stelle: Danke fĂŒr die guten Videos auf Instagram, Gio! Aufmerksam stelle ich fest, dass da jemand plötzlich fröhliche Knallfarben fĂŒr Sommer 2014 prĂ€sentiert  – hey, das war so nicht abgesprochen! Sollte etwa das Saying, niemals Modetrends vor Paris (immer die letzte Modewoche) formulieren, GĂŒltigkeit behalten?
Ja und nein: Denn auch in Paris gab es bislang viel Schwarz und viel bauchfrei zu sehen, wie auf den anderen Fashion Weeks zuvor. Und auch die steifen und/oder körperfernen Tops gab es wieder, auch die Keyhole-Cutouts. Volantröcke, geschlitzte Röcke und die nicht zu zuckrigen Pastellfarben. Nur Raf Simons, Dior-Chefdesigner, meinte, die Farben noch einmal knallig aufleben zu lassen...
Dior Catwalk Modepilot Sommer 2014
Abgesehen von den Confetti-Effekten (siehe völlig missratenes Kleid in Hellblau unten), mochte ich seine bauchigen Seidenröcke, die auf halber OberschenkellÀnge schmaler werden. Und zu rauchigem Flieder finde ich ein knalliges Orange durchaus angemessen.
Dior Modepilot Sommer 2014 Runway
Fotos: Dior
Photo Credit: false

Kommentare

  • Terrorbambi sagt:

    Nee, da steige ich wirklich komplett aus.

    Mehr kann ich dazu gar nicht sagen!


  • auchmilan sagt:

    ich beherrsch mich jetzt mal und versuche mich so gepflegt wie möglich auszudrĂŒcken:

    selten so was schlimmes gesehen... 🙁