Milan Fashion Week: Gucci Runway Report

Ach du Sch***! Schon wieder Transparenz – das trägt doch keiner, sagt eine bekannte Stylistin, die während der Gucci Runway-Show neben mir sitzt. Und zu diesem Zeitpunkt war erst der erste Look auf dem Catwalk. "Gestern hatte ich noch das Eishockey-Trikot meines Freundes in der Hand," fährt sie fort. Stimmt, das schwarze Netz-Top hat etwas davon. Frida Giannini, die Chefdesignerin von Gucci, zeigte heute in Mailand eine Kollektion, die Sportliches mit High Glam kombiniert. Das muss man sich genauer ansehen. Nicht nur wegen des Kontrasts – es war wie immer düster im Sheraton Hotel an der Piazza Oberdan und "düster" scheint wegweisend für Sommer 2014 zu sein, also viel Schwarz, die Sommer-Überraschungsfarbe Rost und schwarze Riemen überall.
Gucci Runway summer 2014 Modepilot
Am Herausstechendsten waren die Muster (sie kamen als Jacquard-Stoffe oder Stickereien) von Erté, mit vollem Namen Romain de Tirtoff, dem Modeillustrator, der von 1915 bis 1937 für Harper's Bazaar zeichnete und dort auch die schönsten Titelseiten aller Zeiten gestaltete. Zugegeben erkannte ich seinen Stil nicht gleich und dachte zunächst an den Art-Deco-geschmückten Abspann der neusten Great Gatsby-Verfilmung mit Leonardo DiCaprio.
Gucci Art Deco Modepilot
Am schönsten kamen diese opulenten Muster auf weiten Tuniken zur Geltung, aber sie schlängelten sich auch über Röcke, ganze Abendkleider und Hosen. Hosen, apropos Hosen, mein Highlight der Show ist ja diese neue Hosenform: weit geschnitten, zum Knöchel hin eng zulaufend und dabei so gar nicht karottig oder Haremshosen-mäßig, sondern sehr elegant.
Gucci Abendrobe Runway 2014 Modepilot
Ob es dazu die sichtbaren Triangel-BHs mit Schnürung (sehr sportiv) und die Netz-Tops (noch sportiver) braucht, überlasse ich der Gucci-Kundin (ich bin 2014 eine Gucci-Hosen-Kundin). Die schwarzen Riemen, die beim BH als Stilmittel fungieren, tauchen auch um Kleider gewickelt auf, wo sie – entsprechend der Art Deco Zeit – die Hüfte betonen. Und als Fransen- oder Quastenform waren sie an den Handtaschen zu sehen, die Riemen. Und an den Schuhen auch.
Gucci Anja Rubik Modepilot 2014
Model Anja Rubik
Fotos: Gucci
Photo Credit: false

Kommentare

  • Shout-Outs: Der Blogger-WochenrĂĽckblick am Freitag | Fashion Insider sagt:

    [...] und nach Mailand blicken wir auch noch: „Modepilot“ teilt Beispiele aus der Show von Gucci mit uns. Wir sagen nur: Transparenz! [...]
  • efz sagt:

    Ist ohnehin ziemlich schwierig, sich gerade Sommer 2014 vorzustellen - diese Mode passt zu den gegewärtigen "Schwierigkeiten" .... Hoffentlich gibt es noch Lichtblicke in Mailand.