Welcome: berlinaleoffice

Heute beginnt die Berlinale. Und wir haben einen Au├čenreporter vor Ort.
Was ist das Spannendste an Filmfestspielen? Ist es die neue Red-Carpet-Mode? - Eher nicht: Auch Lieschen M├╝ller wei├č, dass die Stars hier keine k├╝nstlerische Vision ausleben, sondern Marketing betreiben. Die Outfits werden von gro├čen Modemarken PR-tr├Ąchtig organisiert.
Interessanter sind die ├ťberraschungen, auch die cineastischen. F├╝r Modepilot haben wir nun einen Filmkenner gewinnen k├Ânnen, der f├╝r uns auf der Berlinale unterwegs ist, das Filmgesch├Ąft kennt und sich dort aufhalten wird, wo der Red-Carpet-Reporter nicht mehr ist. Seine ersten Zeilen aus Berlin:

Ein Selbstversuch. Das wird spannend. Modepilot hat mich eine Woche auf die Berlinale geschickt.

Aber was haben die Berlinale und ich denn mit Fashion zu tun?

"Schreib`mal alles einfach auf, was Dich auf der Berlinale mit dem Thema Fashion in Ber├╝hrung bringt." Aha, also Fashion in Filmen, bei Empf├Ąngen, Parties, Stars und Sternchen.

Na gut, ich habe davon ├╝berhaupt keine Ahnung. Aber das sch├╝tzt mich auch zugleich vor boshaften Kritiken. Bin ja schliesslich kein Mann vom Fach. Ich schreibe dann einfach mal los.

A propos ÔÇô gestern im Fahrstuhl stand mir George gegen├╝ber, ja George Clooney. Frauenherzen schlagen jetzt hoffentlich h├Âher. Aber ich muss auch als Mann sagen: nicht schlecht, Herr Specht! Und ganz "unfashionable" (Anm: in h├Ąngenden Jeans ganz in Grau) good looking.

More to come.

PS: Habe mich nicht getraut, mein iPhone zu z├╝cken und zu sagen "May I take a picture for Modepilot?!"

Photo Credit: false

Kommentare

  • dafo sagt:

    ja, bitte, mehr auf diesem Blog von der Berlinale!!
  • auchmilan sagt:

    feigling! ­čśë

    (ich h├Ątte mich auch nie und nimmer getraut)

    welcome, bin schon gespannt auf die news aus berlin...