Probleme vertuschen

Dass an mir der Zahn der Zeit nagt, merke ich schon allein daran, dass ich nun mindestens alle vier Wochen zum Friseur rennen muss, um das weiße Haar wegzufärben (mein Friseur nennt das freundlicherweise "das Glitzern entfernen"). Manchmal schaffe ich es aber nicht und sehe dann aus wie ein Zebra (zumindst am Haaransatz). Um so genialer finde ich den Schnelle-Hilfe-Beauty-Tipp einer anderen Friseurin - und dass ich da nicht schon längst selbst drauf gekommen bin, zeigt, wie wenig patent ich bin: bis zum nächsten Friseur-Termin die Zeit (und den ätzenden Ansatz) einfach mit brauner, wasserfester Mascara überbrücken. Ich bin begeistert und habe einen guten Grund, morgen gleich mal zu Albrecht zu marschieren!
Photo Credit: false

Kommentare

  • Helen sagt:

    Coole Idee. 🙂
  • MK TW sagt:

    Aber du nimmst dafür doch hoffentlich nicht den von YSL?
  • Trang April sagt:

    Stelle ich mir irgendwie komisch vor :/