Mailand: No. 21

Nach der Pleite mit seinen Namensrechten hoffe ich wirklich, dass Alessandro dell'Acqua guten Erfolg mit seinem (immer noch relativ) neuen Label No. 21 hat. Er zeigte ebenfalls wieder in Mailand - eine schön entspannte, lässig-elegante Kollektion. Ein ausgewogener Mix aus schlicht-strengen Schnitten und verspielten Dekors. Key Piece: Hemdblusen-Tuniken! Ein bisschen so, wie man Prada gerne hätte...
Fotos. catwalkpictures.com
Photo Credit: false

Kommentare