NY: Rodarte

An den Rodarte-Sachen ist ja immer so viel Gebimsel, dass ich gar nicht weiß, wo ich zuerst hinschauen soll. Aber diese Kollektion hier finde ich eine der gelungensten des Designer-Duos - das Grafische bringt eine neue Klarheit rein. Ich finde die Farbzusammenstellungen spannend, und auch wenn jeder Look leicht exzentrisch ist, sind viele Teile dabei, die zu einem schlichten Top/Rock/Hose als extrem guter Auffrischer wirken würden - etwa die ausgestellten Mini-Röcke oder die Raglan-Tops. Cut outs bzw. Lochmuster begegnen uns auch her und muten wie Kettenhemden an.
Photo Credit: false

Kommentare

  • Annemarie sagt:

    Urgs, beim ersten Bild dachte ich in der Großaufnahme bei Bloglovin - wo man den Unterkörper nicht sah - ihr Kopf wäre falsch herum aufgesetzt, so wie Meryll Streep in "der Tod steht ihr gut" (in einer Szene) 😉

    Unabhängig davon:

    Ja, die grafischen Miniröckchen sind nett anzuschauen.


  • dafo sagt:

    .... aber Bild 2 und 3 und der Rock von 4 sind wirklich sehr schön.