Geht oder geht gar nicht: Nagellack-Verwirrung

Nagellack ist ja gerade unser Thema. Und da kam mir dieses Foto unter: Ich schaffe es ja noch nicht mal, mit einer Farbe ordentlich zu pinseln und bin grundsätzlich Anhänger eines schlichten Nude-Tons. Und dann sehe ich so etwas: Sind das Minx-Folien? Jedenfalls ist mir das zu heftig - jeder Nagel anders (und spitz gefeilt ist auch nicht meins).
Die Frau dazu haben wir übrigens auch: Carly Rae Jepsen (die singt doch unseren Lieblingshit "Call me Maybe"... und damit sei ihr auch ihre Nagel-Deko verziehen).
Fotos: via d'Orazio & Associates
Photo Credit: false

Kommentare

  • Annemarie sagt:

    Originell ist es jedenfalls.
  • kelleroffice sagt:

    ganz sinnlos und langweilig.
  • Maike sagt:

    ich hasse diese Plastik-Bunt Krallen. Die einzige Frau (!), die das tragen kann ist Lana del Rey. Rest bitte lassen!
  • Kreti sagt:

    Ich bin gerade großer Fan vom Statement-Nagel, hab ich gestern hier http://apair-andaspare.blogspot.de/ entdeckt und gleich selbst weiter verbreitet (http://kreti-pleti.blogspot.de/2012/08/ein-teil-eine-tasche-eine-kette-ein.html)...

    Nicht so ein Kuddelmuddel, doch ein AHA-Effekt und ein bisschen Gold und Silber, ein bisschen Glitzer Glitzer schadet nie!


  • Susanne sagt:

    Na ja also ich mag so einen Akzent Nagel wie von Kreti verlinkt auch gerne, aber jeder anders ist auch mir zu viel Chaos, sieht bisschen so aus als ob da das Kleinkind durchkam. 😉
  • Inga sagt:

    MMhh, o.k. ich lasse es mir bei ner Nageldesignerin gefallen. Die muss ja immer die neusten Trends zeigen, und was sie trägt will auch die Kundin haben. Jedenfalls wollen Kunden Abwechslung oder einfach mal Ideen sehen. Aber irgendwas hat es 😉

    LG Inga


  • Trang April sagt:

    Die Nägel würden bei einem schlichteren Outfit besser wirken. Das Kleid ist unvorteilhaft und was ist bitte mit den Schuhen und der Clutch?