Streetstyle London: Olympia!

Zuerst einmal: kratzt Euer letztes Geld zusammen und fahrt noch schnell nach London, bevor die Olympiade vorbei ist - tolle Stimmung, super organisiert, und London ist ja an sich schon immer ein Gewinner. Als Einstimmung dieser Streetstyle - Neon und 80er Jahre ist einfach alles. Wobei ich zugebe, dass das hier ein bisschen Fake ist, denn das illustre PĂ€rchen stand dort als Anheizer fĂŒr die Besucher auf dem Gehweg zum Olympiastadion...
Foto: Mainlandoffice/Modepilot
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner GrĂŒndung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhĂ€ngigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von MitgrĂŒnderin Kathrin Bierling gefĂŒhrt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunĂ€chst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschĂ€ftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Barbara Markert sagt:

    Ich kann es nicht richtig sehen, aber ich glaube, ich habe den gleichen Rock. An so ein Styling allerdings hatte ich noch nie gedacht 😉
  • gerda sagt:

    Endlich! In zwei Wochen beginnen die wirklich wichtigen Olympischen Spiele, die Paralympics = Zukunft (Cyborgs, Roboter, High-Tech)!
    Die klassische Olympiade ist zum GlĂŒck Vergangenheit (= Korruption, Doping, Medien und Idioten ĂŒberall)...
    Schade aber, dass keine Sau Paralympics guckt