Modepilot-Verlosung: Ab zur Fashion Week!

Das wird wieder eines der Mode-Highlights im Juli - die Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin. Und einer von Euch kann mit Begleitung hinfahren! Coral (ja, genau das Pflegewaschmittel) sponsert zwei Karten für die Show von Mongrels in Common, die Anfang Juli in Berlin statt finden wird. Coral übernimmt außerdem die Anreise
mit der Bahn und eine Hotelübernachtung. Und obendrauf gibt es noch eine Flasche Coral Optimal Color (mit der neuen "Farberlebnis-FormelTM" - was auch immer das ist, Waschexperten kennen sich da nun sicher aus....).
Die Verlosung läuft bis zum 15. Juni - Ihr habt also viel Zeit. Was Ihr tun müsst? Lasst Euch zum Thema "Was ich schon immer mal in Berlin tun wollte" einen möglichst originellen Kommentar einfallen und postet ihn hier.
Es wird einen Gewinner geben, der mit Begleitung die Berlin-Reise antreten wird. Der Gewinner wird von mir ganz subjektiv ermittelt und am 16. Juni auf Modepilot.de bekannt gegeben.
Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.
Fotos: Mongrels in Common/Coral
Photo Credit: false

Kommentare

  • Hanna sagt:

    Ich war noch niemals in Berlin, ich war noch niemals...*sing*

    Erst einmal alle Berliner Designer und Boutiquen besuchen, die es hier im Süden Deutschlands nicht gibt. Dann natürlich die Must-Sees abklappern, Hauptstadtluft schnuppern, ne dicke Currywurst essen, unbedingt mal zu "Do you read me" gehen und schmökern...und wenn ich dann noch auf die Fashion Week dürfte und die Show ansehen...ein Traum 🙂

    Würde mich rießig freuen!


  • Stefan sagt:

    Ich wollte schon immer mal Berlin auf den Spuren Hidegard Knefs erkunden!
  • StephKat sagt:

    Ich bin Berlinerin und ich war noch nie auf der Fshion Week. Das geht doch gar nicht, oder?
  • Chrissy sagt:

    Ich würd meinen Koffer in Berlin lassen und könnt dann endlich singen:

    Ich hab noch einen Koffer in Berlin. Der bleibt auch dort und das hat seinen Sinn.

    Auf diese Weise lohnt sich die Reise,

    denn, wenn ich Sehnsucht hab, dann fahr ich wieder hin.


  • Lea Lipp sagt:

    Meine Freundin mit einer Einladung zur Fashion Week überraschen!
  • Janine sagt:

    "Ich werde Kölsch-Berline-Modeabgesandte und trage Berlins Stil mit froßer Verantwortung nach Köln!"
    Ich komme aus Köln und Köln ist echt ne coole Stadt, die mir immer was bietet. Aber keine deutsche Stadt hält in Sachen Fashion mit Berlin mit. Als "Mode-Abgesandte" würde ich den Berlinern zeigen, dass auch wir Kölner uns vorzeigen lassen können - aber im Gegenzug würde ich eine ordentliche Portion Stil und Inspiration zurück mit nach Köln nehmen und den Kölnern zeigen, wo es stiltechnisch lang geht. Und welches Event könnte mir dabei besser helfen, als die Fashion Week Berlin? Ein große Aufgabe wartet also in Berlin auf mich 🙂 Denn Stil kann man eben nicht kaufen, aber man kann ihn verbreiten.
  • Josephine sagt:

    Ich stecke grade in einer Veränderung drin. Sie ist fast abgeschlossen aber etwas fehlt noch.

    Nach Berlin zur Fashion Week zu fahren und mein altes ich am Bahnsteig winkend stehen zu lassen wäre das perfekte Finish.

    Genauso perfekt, wie der Top Coat bei einer Maniküre, die rote Sohle bei ein paar Louboutin Schuhen oder die Septemberausgabe der Vogue.


    Was ich schon immer mal in Berlin tun wollte ist, den Puls der Zeit spüren, Energie im Großstadtjungel tanken und die Stimmung aus der Hauptstadt mitzunehmen um sie Zuhause zu verbreiten!
  • balletslippers sagt:

    Ich wollte immer schon mal Berlin im Sommer erleben. Bisher war ich traurigerweise immer nur im Winter dort.
  • Tron sagt:

    Ich werde ab August im Ausland arbeiten und würde dann vorher in Berlin nochmal so viel Heimat wie möglich aufnehmen, damit mir Deutschland - vor allem die schönste Stadt Deutschlands- in bester Erinnerung bleibt!
  • wibby sagt:

    Was ich schon immermal in Berlin tun wollte? Als Berlinerin zur Fashionweek!
  • Simone sagt:

    Bisher ging es mir bei all meinen Reisen so, dass ich die Fashion Week um eine Woche verpasst habe! Dieses Jahr London? Verpasst! New York im September letztes Jahr? Verpasst! Ich war schon oft in Berlin und zu jeder Zeit zu spät dran, da sich meine Freundesbesuche / Verlagtermine nie kombinieren ließen. Und das, obwohl ich für die Mode brenne! Es gibt nichts tolleres für mich als Modenschauen und ich bekomme immer nur die von Shoperöffnungen hier in München mit Jimi Blue Ochsenknecht mit oder die der ESMOD. Einmal Fashion Week wäre die Erfüllung all meiner Träume! Ich müsste nicht immer betreten zu Boden gucken, wenn Kolleginnen darüber referieren, wen sie wo wann interviewt haben und wie toll die Schauen waren. Ich könnte endlich mitreden! Es wäre so toll! Ich soll doch nicht länger ein Außenseiter sein, oder, liebe Modepiloten? Ein ewig zu spät kommender Loser? Eben. Danke euch <3
  • Janine sagt:

    Als Schülerin aus NRW bekommt man leider viel zu selten die Gelegenheit, unserer wundervollen Hauptstadt einen Besuch abzustatten. Wenn es mich dann aber doch mal dorthin verschlagen hat - was bisher erst zweimal der Fall war - fiel es meinen Begleitungen und mir oft schwer, den uns omnipresent innewohnenden Drang zu unterdrücken unsere in Berlin ansässigen Lieblingsläden nach neuen Fundstücken zu durchstöbern.  Damit einhergehend war es bisher zeittechnisch bedingt kaum umsetzbar uns in den Trubel fern ab der touristengefluteten Shoppingmeilen zu begeben, um die echte, lebhafte und urbane Seite Berlins bei einem kühlen Gerstensaft in einer freundschaftlichen Hausbrauerei kennenzulernen. Genau dies wollte ich jedoch schon immer mal in Berlin tun.
  • Bonnie sagt:

    warum wurde mein Kommentar gelöscht?
    • modejournalistin sagt:

      Wurde er? Keine Ahnung. Es kann sich nur um ein Versehen handeln. Entschuldige bitte!
  • Alexander Wohlfahrt sagt:

    Ich würde mit Udo Lindenberg eine Stadtführung machen! 😉
  • Lars sagt:

    Ich wollte in Berlin schon immer mal die Straßen fegen, damit die Leute nicht immer in Hundescheiße treten müssen.
  • Gerli sagt:

    zeigen wat ick mit fast 50 modetechnisch noch drauf habe , nicht dat ick gleich mitloofen soll ;o)
  • Claudia sagt:

    ich wollte in Berlin immer schon mal bei der Fashion Week dabei sein :))
  • Luise sagt:

    leute die barfuss in der s-bahn sitzen beobachten, auf den dächern berlins grillen, ins gripstheater gehen, im schlachtensee baden und laut singen und afganisch essen gehen
  • modezarin sagt:

    in Clärchens Ballhaus 'ne flotte Sohle aufs Parkett legen
  • Marie sagt:

    Berlin ist meine heimliche Liebe. Deswegen wollte ich schon immer dort leben. Berlin, du bist so wunderbar! Ab Oktober bist du endlich mein.
  • Anna sagt:

    Ich würde endlich meine verrückten, eigendesignten Kleider mit stolzgeschwellter Brust ausführen! Berlin ist die einzige Stadt in Deutschland, wo man statt irritierter Blicke Komplimente bekommt und Leute kennenlernt, die noch schräger aussehen 🙂
  • Viviana sagt:

    mich verlieben- für eine Nacht, in eine Show, in die Stadt, in einen bärtigen Mann,...
  • Lydia sagt:

    Den ganzen Prüfungsstress der Abiprüfungen hinter mir lassen und meinen großen Traum einer echten Modenschau erfüllen! Wo kann man das besser tun als in dieser Stadt? 🙂
  • Lisa sagt:

    ..ich würde mit neugierigen Augen -
    die hinter einer grossen Holly-Golithyly-Brille versteckt sind und dennoch haargenau registrieren welch bunter Zirkus rundherum statt findet -
    ...eleganten Schrittes -
    mit tatkräftiger, farblicher Unterstützung meiner blumigen Lieblingstrettern von Lanvin, (clever gehandelt-samplesale)die Balsam für Füsse und Seele sind -..leider kann man kein Foto anhängen..
    ...und in einem meiner eigenen Kreationen -
    denn hoffentlich -alle Daumen gedrückt halten - werde auch ich eines Tages die Tore öffnen können und kleinen Fashionistas die Möglichkeit geben in die wunderbare Welt der Mode eintauchen zu dürfen,
    ...durch die Menge tigern, abgucken wie es die Profis machen und sie fühlen, die Mode - die ich schon immer liebte und nun auch beginne zu leben.
  • ANN sagt:

    Ich habe schon viel erlebt in Berlin…
    Habe gelacht, getanzt, geshoppt, gesungen, gebrochen, gegessen, geschlafen, gekocht, gefroren, gesessen.
    Ich wollte wirklich schon immer mal zur Berlin Fashion Week damit ich dann auch in Berlin mal ordentlich geglotzt, gestaunt und mich gefreut habe.
  • Anke sagt:

    Im Sommer möchte ich Berlin mit dem Boot erkunden: auf der Spree, dem Landwehrkanal und der Havel schippern. Anschließend im Schlachtensee baden und auf einem Hausboot übernachten ...
  • Marie-Christin sagt:

    Einen Tag barfuß durch die Stadt laufen um am Abend nachzusehen, was die Straßen mir so erzählen 🙂
  • Sabriiiina sagt:

    "die Berliner sind unfreundlich und rücksichtslos, ruppig und rechthaberisch, Berlin ist abstoßend, laut, dreckig und grau, Baustellen und verstopfte Straßen, wo man geht und steht..." - sagte einst Frau Bödecker.
    Jetzt will ich auch wissen, ob die U-Bahn wirklich nach Teer stinkt!
  • Dacha sagt:

    'ne Göre sein und meiner Schnauze ein Herz wachsen lassen.
  • Roxy sagt:

    Es gibt eine Zeit für die Arbeit. Und es gibt eine Zeit für die Liebe. Mehr Zeit hat man nicht. (Coco Chanel)

    die Wäsche ist gewaschen (natürlich mit Coral)- die Arbeit ist getan.

    jetzt wird´s Zeit mich meiner Liebe zu widmen:

    Als Mode-Pilot mit der Bahn? Egal- Schließlich leide ich gerade unter einem Fashion-Wahn.

    In Berlin angekommen, geh´ich erstmal auf einen Kaffee, ins Einstein.

    Dann kauf ich mir einen Fahrschein

    und erkund´erst mal die Stadt.

    Reichstag, Parlament und Museumsinsel

    -halt ich dacht´ ich wollt mir meiner Liebe widmen?

    genug geschaut - jetzt wird geshoppt!

    Kleider, Taschen, Schuhe, Autos - ein Mercedes?

    Ja- den nehm´ ich, als mein neues Accessoir.

    Schließlich geht´s heut noch zur Fashion Week. Und als absolutes Highlight: Die Show von Mongrels in Common.

    Ich freu mich! 😉

    eure Roxy


  • Isabell sagt:

    Was ich in Berlin tun würde?

    Natürlich feiern! So, dass ich selbst am nächsten Morgen noch Peter Fox im Kopf singen höre:


    Guten Morgen Berlin,

    Du kannst so hässlich sein, so dreckig und grau,

    Wenn ich in Berlin durch die Straßen laufe

    wird langsam schwarz zu blau!

    Ein Glück gibts hier 'ne Flasche CORAL dazu, dann seh ich nicht mehr aus wie die Sau!

    Du bist nicht schön und das weißt du auch,

    aber die Fashion-week wertet dich auf!


    Liebes Modepilot-team, ich würde wirklich sehr sehr gerne teilnehmen!!
  • Sarah ♥ sagt:

    Berlin unser, das du bist im Mode-Himmel,

    geheiliget werden deine unzähligen Designerläden.

    Dein Anblick komme.

    Mein Wille geschehe,

    wie auf dem Kurfürstendamm, als auch am Alexanderplatz.

    Meine tägliche Mode gib mir heute.

    Und vergib mir meine ungestillte Neugier,

    wie ich vergebe dir deine unvergleichbare Auswahl.

    Und führe mich weiter in Versuchung,

    Erlöse mich nicht von deiner Vielfalt.

    Denn dein ist das Mode-Reich und die Schuhe und die Kleider in Ewigkeit.

    Berlin ♥


    Ich möchte alle kleinen, unentdeckten Modeläden in Berlin finden und so viele tolle Einzelstücke wie möglich mit nach Hause nehmen 🙂
  • Ami sagt:

    Das süße Mädchen kennenlernen, welches mit meinem Neffen geboren wurde.
  • lala sagt:

    mich wie eine Fremde fühlen
  • Muriel sagt:

    Ich war noch nie in Berlin und würde deshalb unglaublich gerne neben den typischen Sehenswürdigkeiten wie dem Brandenburger Tor und dem Ku'damm, mich auch mal durch die kleineren Sträßchen treiben lassen, um ein bisschen vom außergewöhnlichen Flair der Stadt zu kosten. Später würde ich mich in einem Café bei einem Kaffee von der Sonne bescheinen lassen und dabei die unterschiedlichsten Menschen beobachten.

    Das wollte ich schon immer mal in Berlin tun 🙂

    Die Fashionweek würde das Bild perfektionieren!


  • Romy sagt:

    Um Altes hinter mir zu lassen und ganz naiv dem Neuanfang eine Chance zu geben:

    ... um meiner großen Schwester für Ihre Unterstützung zu danken und Ihr nachträglich zum 30. Geburtstag einen ihr würdiges Ehrenwochenende zu bereiten.

    ... um einen Mann wieder zu sehen, der mich schriftlich wie in Person faszinierte und von dem mich bisher ein Ozean trennte.

    ... um durch das Netzwerken mit all den hippen Berliner-Kultur-Menschen Fashion Week berufliche Inspiration zu erhalten.


  • Nadine sagt:

    wenn ich nach berlin fahre such ich bushiod und trete ihm gegens schienbein...haha
  • swip sagt:

    Da Berlin für mich Mode und Kreativität symbolisiert, wollte ich schon immer mal eine richtige Fashion Show in Berlin live miterleben. (Und nicht immer nur Fotos im Internet anschauen)

    In einem selbst genähten Outfit würde ich

    im Modehimmel schwebend,

    der Show entgegen fiebern,

    die vor Kreativität sprühenden Leute bestaunen

    und die fabelhaften Ideen von Mongrels in Common aufsaugen.


  • Nadin Hu. sagt:

    ☼ Zusammen mit meiner Schwester shoppen, schickmachen und die Fashionweek besuchen! Wir lieben Fashion! ☼
    Und dazu noch einige wichtige Sehenswürdigkeiten anschauen: die Museumsinsel, Checkpoint Charly, Fernsehturm am Alex, Reichstag, Potsdamer Platz mit Sonycenter und wenn es die Zeit und das schöne Wetter zulassen, dann auf jeden Fall noch eine Schifffahrt auf den Kanälen der Stadt.
    Ganz schön viel, aber was muss, das MUSS!
  • Mirike sagt:

    Berlin erleben im Getummel

    Beim Bummel über den Kurfüstendamm und im Kadewe

    Im Glanze der Nacht

    Ob Alexanderplatz oder Brandenburger Tor ...hier findet jeder seinen Platz....


  • Markus sagt:

    Einmal im Reichstag laut und schief singen
  • M's sagt:

    Ich würd vorallem gerne in Berlin wohnen!

    Ich war schon häufiger dort, weil ein Teil meiner Familie dort lebt. Und ich bin einfach SO VERLIEBT! Ich komme aus Düsseldorf und wirklich Düsseldorf ist nichts gegen Berlin.

    Die Menschen, die Kultur, die Umgebung! Und vorallem der Modestil der Berliner ist einfach so viel ästhetischer, symphatischer und einfach VIEL BESSER!

    Um noch mehr Eindrücke von meiner lieblings Stadt zu bekommen würde ich natürlich lieeebend gerne zu der Fashion Week gehen und ich hoffe ihr könnt mir das ermöglichen!

    Würd mich freuen von euch zu hören, aller liebste Grüße aus Düsseldorf!


  • Mathias sagt:

    Ich würde gerne einma auf einem Laufsteg mit toller Mode durchs Brandenburger Tor flanieren! Viele Grüße
  • Geli sagt:

    Ich stelle rechtzeitig einen Antrag und gehe dann mit meiner Begleitung und Klaus Wowereit im Berliner Zoo ein Eis essen und dann mit beiden zur Fashion Week.
  • Peter sagt:

    Ich wollte immer schon mal auf der Spree rumschippern und würde für meine Frau eine Gondel besorgen und ihr auf dem Wasser das andere Berlin zeigen.
  • Janine sagt:

    ich war noch nie in Berlin und würde gerne mit einem selbst entworfenen Outfit die Modemacher überraschen und eine Runde Gummibärchen spendieren.
  • Claudi sagt:

    In der Spezialitäten-Abteilung des KaDeWe herumschlendern, staunen und den nötigen Appetit holen, um dann im Hotel Adlon einen gepflegten Nachmittagskaffee und -Kuchen einzunehmen. Beim Sitzen im Adlon durch meine absolut stylische Bluse, die perfekt gebügelt ist und deren modische Color-Blocking-Farben durch Coral Optimal Color derart edel glänzen, einen reichen Single-Berliner, der ebenfalls im Adlon einen Kaffee trinkt, tief beeindrucken. Die Folge wird sein: "verlieben, verloben, verheiraten". Da ich reich geheiratet habe, werde ich zum Beispiel fortan immer meinen Nachmittags-Kaffee im Adlon einnehmen und ewig an dieses nette Gewinnspiel denken, welches mir das alles ermöglicht hat 🙂
  • Beatrice sagt:

    ich würde mir sehr gern das Brandenburger Tor und den Reichsstag ansehen und im "roten Jäger" einmal gut essen gehen.
  • Andrea sagt:

    Ich brauche dringend frische FARBE in meinem Leben!