Das Cabinet ist umgezogen

Besser, wenn man Gerüchten nicht zu schnell Glauben schenkt. Denn es hieß in letzter Zeit immer mal wieder, das Berliner Cabinet, also die "junge Abteilung" des Departmentstores, würde dicht machen. Statt dessen gab es einen Umzug, und zwar zwei Stockwerke höher ins Mutterhaus (wenn man hinter der Bar nach links abbiegt, Ihr wisst schon...). Jetzt ist es im Grunde wieder da, wo es mit Denim und Co im Departmentstore einst angefangen hat. Weniger Platz also, aber ist ja alles an Ort und Stelle.
Was in die freien Räume im Untergeschoss einzieht, konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen.
Foto: Mainlandoffice/Modepilot
Photo Credit: false

Kommentare

  • nina sagt:

    Der Department-Store Outlet (Konfektion + Schuhe) kommt in den alten Cabinet-Laden!
  • Hannes sagt:

    Es wäre auch kein großer Verlust gewesen, wenn das Cabinet komplett geschlossen hätte. Ich habe mich weder besonders wohl dort gefühlt, noch die Markenauswahl und Präsentation nachvollziehen können.
  • Corinna sagt:

    Naja ins Hauptgebäude in die Ecke ziehen ist doch ein bisschen wie schließen..
  • Hilmar sagt:

    Bin eben das erste mal vorbei gekommen. Gefaellt mir ziemlich gut.