Wenn das Gute so nah ist...

Wenn ich in Parfümerien gehe, mache ich regelmäßig Nostalgie-Check - das heißt, ich teste, ob ich Düfte, die ich als Teenager oder vor zwanzig Jahren gut fand, heute immer noch in Erwägung ziehen würde. Interessant, wie sich auch hier der Geschmack verändert. Früher waren meine Favoriten Knowing von Estée Lauder, Paloma Picasso, Fidji von Guy Laroche. Das geht nun alles nicht mehr. Nur einer, der ist geblieben, ...
...und den habe ich gestern einfach mal wieder angeschafft: Cristalle von Chanel. So ein bisschen altmodisch im Bouquet, aber dafür fühle ich mich wieder wie 17.
Foto: Chanel
Photo Credit: false

Kommentare

  • Tina sagt:

    Oh Gott, ich erinnere mich... die Impulse-Deos... Schlimm, was man früher mal gut fand.
  • Corinna sagt:

    Schön, dass du früher Chanel benutzt hast. Also ich hatte eine Zusammenstellung aus cKOne und Impulse Deo Vanille (muss ich heute von würgen). Noch Fragen.
  • Jana Goldberg sagt:

    Schön, wie Du das beschreibst. Ich bin seit Jahren nach einem Duft, den meine Mutter und Oma verwendeten: Climat von Lancome. Nostalgie pur.