Tagebuch: Der Plan - Tag 1

So, jetzt isses also soweit. Es ist 2011 und der erste Tag meines Ich-kaufe-ein-Jahr-lang-keine-Klamotten-Plans. Es ist zugegebenermaßen noch etwas ungewohnt. Mir gehen dauernd Gedanken im Kopf herum, was ich ab Montag so alles Tolles kaufen könnte, und erst dann fällt mir ein, dass ja nix is' mit kaufen.
Und dann überkommt mich so ein ungewohntes Gefühl der inneren Ruhe. Mal sehen, wie lange das anhält. Aber immerhin: ein Tag ist schon geschafft!
Photo Credit:

Kommentare

  • Corinna sagt:

    Du bist nach 23 Stunden schon geschafft? Das nimmt alles kein gutes Ende.
  • sagt:

    ich bin mal gespannt wie das experiment so weitergeht. spannende idee auf jeden fall. frohes neues jahr!
    http://deine-mudda-liest-fashionblogs.blogspot.com/
  • Gry sagt:

    Ja, so ging es mir bei jeder Diät, die ich bis jetzt probiert habe. Sobald ich Diät mache, dreht sich alles ums essen. Wird wohl auch so sein mit der Kleider-Diät. Aber probieren werde ich es trotzdem. Auf ein erfolgreiches 2011!
  • c sagt:

    also ich hät dir ja n monat gegeben.aber nacht dem post..hmm eine woche?? (wenns hoch kommt)
  • Horst sagt:

    ich hätte nicht gedacht das du einen tag überstehst! 😉 schonmal herzlichen glückwunsch! 🙂 lieben gruss und weiterhin toi toi toi
  • Vera sagt:

    Ich glaube fest daran, dass es möglich ist. Du kannst es schaffen! Ausserdem kann man ja auch noch andere Dinge kaufen, z.B. Sachen für die Wohnung, Bücher, Blumen und so weiter. Das macht auch Spaß und verstopft den Kleiderschrank nicht. Ich kann mir auch vorstellen, dass es die Kreativität anregen kann, wenn man einfach mit den vorhandenen Klamotten auskommen muss. Da ergeben sich bestimmt ungeahnte Kombinationsmöglichkeiten, die man vorher überhaupt nicht angedacht hat. Also: Weiter so, bleib stark und lass dich von den negativen Kommentaren nicht runterreissen.

    Werde das Projekt auf jeden Fall mit Spannung weiter verfolgen.

    Happy new year und liebe Grüße aus dem Ruhrpott!


  • julie sagt:

    ...ich finde deine Plan weiterhin sehr gut und hoffe, dass du durchhälst und eifrig berichtest. Ich überlege selber auch - aufgrund deines Planes/Beispiels - irgendwie zurückhaltender Kleidung zu konsumieren.

    Mal sehen, ob ich was Konkretes daraus mache....


  • jen sagt:

    Ich spreche schon jetzt mein Beileid aus. Und meine Bewunderung.

    Nur noch 363 Tage!


  • hans sagt:

    Das sind keine guten Quoten......

    Kopf hoch und schon wieder ein Tag geschafft....oder vielleicht doch schwach geworden???


  • mainlandoffice sagt:

    immer noch solide! danke für die unterstützung!
  • www.closetpeek.com sagt:

    Hi Modepilot,
    hier meldet sich eine ebenfalls Gleichgesinnte. Seit 9. Dezember kein Shopping für ein Jahr - obwohls bei mir nicht ganz so streng ist. Dank eines (Weight Watchers artigen) Punktesystems sind mir zumindest die Nachkäufe von Nylons erlaubt. Allerdings musste ich ausserdem erstmal ein Viertel meiner Garderobe weggeben und jeden Tag was anderes anziehen. Das Ganze mache ich für einen guten Zweck und würde mich freuen, wenn du mal bei mir reinschaust.
    Für etwaige Kollaborationen / Retweets /Reposts / Battle-Offs bin ich jederzeit offen. Meld dich einfach mal!
    Beste Grüße
  • mainlandoffice sagt:

    closetpeek: damit spielst du ja champions league - ich bin ja erst anfänger und so was wie kreisklasse.... ich werde aber regelmäßig auf deine seite schauen und das mitverfolgen...
  • P sagt:

    Ich schliese mich deinem Kaufverweigerungsplan für 2011 an, mal gucken wie lange ich es aushalte. heute nochmal alles in zwei Burberry Hemden investiert. 😀

    Gott steh uns bei.