No Risk, no Ladenhüter

Moda Operandi

Vom Runway in den Warenkorb: Noch passiert auf www.modaoperandi.com nix. Doch ab Februar 2011 sollen Registrierte beim neu gegründeten Onlineshop "Moda Operandi" Runway-Looks von Alexander Wang, Giambattista Valli, Narciso Rodriguez, Proenza Schouler, Thakoon u.a. vorbestellen können: die Lieferzeit liegt bei rund vier Monaten, weiß vogue.de.
proenza
Mitgründerin Lauren Santo Domingo
Burberry macht es seit zwei Saisons vor – eine ziemlich clevere "Art des Handelns" ( = Modus Operandi). Denn es kommt Designern entgegen, deren Kollektionsteile oft noch Saisons später bei Onlineshop-Outlets wie "Outnet" oder "Yoox" herumgeistern. Lieber vorher wissen, wie groß die Nachfrage ist. Doch unter solchen Voraussetzungen wäre das Kleid von Proenza Schouler (Bild) vermutlich nicht in Produktion gegangen.
Lauren Santo Domingo (ehemals Lauren Davis) ist sonst für ihren treffsicheren Stil bekannt, immer gern auf den New Yorker Events gesehen. Sie begann ihre Karriere als Mode-Assistentin bei der US-Vogue, machte dann PR für J. Mendel und Carolina Herrera, heiratete 2008 Andrés Santo Domingo (aus super reicher Familie) und ist heute "contributing editor" bei Anna Wintour (US-Vogue).
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • julie sagt:

    ..was für ein mislungenes Teil! Da hilft auch kein Designer-Label.........