G-Star "RAW Sustainable"

Ökologie, Fairer Handel und Bekleidung: Bei so einer Kombi bin ich immer dabei! Das Modell im oberen Bild gehört zur RAW Sustainable Linie von G-Star, die bei einer Gartenparty des Prinzen of Wales in einem speziell fĂŒr das Event angefertigten HĂ€uschen prĂ€sentiert wurde.
Die Linie besteht wiederum aus den vier bekannten Linien der Marke, u.a. RAW Organic, von welcher ich ein tailliertes Hemd aus Fair Trade Produktion besitze.
Der Jeansstoff wird als "Luxusdenim" bezeichnet, weil das Material mit minimaler ökologischer Belastung und deshalb sehr aufwendig produziert wird. Die Weiterentwicklung von alternativen Baumwollfasern hat man sich zum Ziel gesetzt. Im HÀuschen stellte man einen Brutkasten mit Brennnesseln aus. Warum? Weil diese Pflanze sehr gut mit Baumwolle in der Verarbeitung harmoniert. Aus ihr wird z.B. auch der Nesselstoff gefertigt.
Wenn mir G-Star jetzt noch einen dicken, fetten Strickpulli à la Sustainable auf den Markt bringt, bin ich der Erste, der ihn kaufen wird! Bei mir ist nÀmlich seit gestern die Heizung ausgefallen. Und so sitze ich nun umweltfreundlich im Zwiebelschalen-Look am Schreibtisch.
Ab Januar 2011 ist "RAW Sustainable" ĂŒbrigens in den GeschĂ€ften erhĂ€ltlich.
Photos: SvR
Photo Credit: false

Kommentare

  • auchmilan sagt:

    heizung???? du liebe gĂŒte, jetzt schon?
  • JĂ©rĂŽme sagt:

    draußen sind es 12,8°C. bei mir drinne 17°C, weil: Glasfront. fĂŒr mich ist jetzt schon winter. diese woche wird dann die daunenjacke gekauft.
  • auchmilan sagt:

    bbrrrrr!!!

    der herbst ist ja wieder mal ĂŒberpĂŒnktlich....


  • Jerome sagt:

    eigentlich ist hier in frankfurt -bis auf diese zweiwöchige hitzewelle- nur frĂŒhling und nur herbst gewesen. wie gesagt: jetzt haben wir winter. aktuell: 10,9°C