Es ist nicht alles Gold was schmückt...

...sondern Papier!
Ich war heute in der Triennale und habe die Ausstellung  "Gioielli di carta", sprich Papierschmuck, gesehen (leider nur noch bis zum 25.Oktober). Fan-tas-tisch!
Die Werke von Designern, Künstlern, Architekten und Studenten aus der ganzen Welt gehen querbeet durch alle Stilrichtungen von kitschig-bunt bis hin zu richtigen Skulpturen, sind aber allesamt aus Papier, Papiermaché oder Wellpappe. So und jetzt kommt die Bilderflut: sorry, aber ich konnte mich einfach nicht entscheiden welches von den Schmuckstücken ich auslassen soll.
so, und  wer jetzt Lust zu Basteln bekommen hat kann ja mal mit dem "do it yourself ring" anfangen.
Fotos: Modepilot/auchmilanoffice
Photo Credit: false

Kommentare